Dieses Golf Resort der Superlative bieten Ihnen alle Vorzüge, die Sie bei einer Golfreise mit Golfmotion schätzen werden.

  • Penina Golf Break

    • 5 Übernachtungen im Penina Golf Resort
    • 3 Greenfees für die hauseigenen Golfplätze
    • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • Meet & Greet am Flughafen
     

    Doppelzimmer mit Bergblick
    ab 631 € bei Einzelbelegung

    ab 442 € p.P. Info line icon.
  • Unverbindliche Reiseanfrage:
    Penina Golf Break

    Ihre Kontaktinformationen:



    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
  • Penina Golf Package

    • 7 Übernachtungen im Penina Golf Resort
    • 4 Greenfees für die hauseigenen Golfplätze
    • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • Meet & Greet am Flughafen
    • 1 x Abendessen
     

    Doppelzimmer mit Bergblick
    ab 873 € bei Einzelbelegung

    ab 609 € p.P. Info line icon.
  • Unverbindliche Reiseanfrage:
    Penina Golf Package

    Ihre Kontaktinformationen:



    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
  • Hotelinfo

    Hotelbeschreibung

    Das 145 Hektar große Anwesen, das über drei Golfplätze verfügt, die von Sir Henry Cotton entworfen wurden, darunter ein 18-Loch-Championship-Golfplatz, ist wie geschaffen für Aktivitäten aller Art im Freien. Sechs Tennisplätze, ein Fußballplatz mit FIFA-Maßen und eine Jogging-Strecke werden von professionellen Sportlern wie auch von Golfern gerne genutzt.

    Galerie

    • Lage

      Das an der spektakulären Südküste Portugals gelegene Penina Golf Resort profitiert von der erstklassigen Lage zwischen dem traditionellen Fischerhafen Portimão und der historischen Stadt Lagos.

    • Allgemeine Info

      Entspannen Sie neben dem fantastischen Außenpool oder nutzen Sie den kostenlosen Zubringerservice zu den goldenen Stränden und zurück. Erleben Sie Freizeitaktivitäten und hochinteressante Kultur auf höchstem Niveau im Penina Golf Resort.

    • Golf

      Das Penina Golf Resort ist ein traditionelles Golfreiseziel an der Algarve. Der anspruchsvolle Penina Golf The Henry Cotton Championship Course (Par 73, 6.273 m) liegt direkt am Golf Resort in einer wunderschönen Parkanlage mit alten Bäumen, kleinen Bächen und Teichen. Noch mehr golferische Abwechslung finden Sie im nahe gelegenen Palmares Golf Club in Lagos und im Morgado do Reguengo Golf Club.

    • Spa & Wellness

      Es steht Ihnen ein Beautysalon zur Verfügung sowie diverse Massagen und ein Sauna-Bereich. Für den Workout wird ein voll ausgestattetes Gym geboten.

    • Gastronomie

      Damit Sie sich in Ihrem Golfurlaub auch gastronomisch verwöhnen lassen können, servieren fünf Restaurants portugiesische, italienische und internationale Küche.

  • Zimmer

    Alle Zimmer und Suiten verfügen über 24h-Zimmerservice, Klimaanlage, Kabel-TV, internationales Direktwahltelefon, Minibar, Safe, Bad mit Duschen und Haartrockner. Ideal für Familien sind die großzügigen Zimmer mit Verbindungstüren.

  • Enthaltene Golfplätze

    Penina Golf The Henry Cotton Championship Course

    Als eines der besten 500 Löcher weltweit gilt das Loch 13, ein Par 3. Dieses Loch stellt eine besondere Herausforderung dar: rechts liegt ein See, Bäume erschweren einfache Schläge und Bunker schützen zudem noch das Grün! Sir Henry Cotton hat hier 1966 einen wahrhaftigen Champion hingezaubert, der bei jedem Spieler immer eine gute Strategie voraussetzt!

    Details zu diesem Golfplatz

    Weitere Golfplätze in der Nähe

    • Pestana Alto Golf

      Der 18 Loch / Par 72-Golfplatz ist der letzte Platz, der vom legendären Sir Henry Cotton entworfen wurde. Die kurvigen Fairways und erhöhten Greens spiegeln Sir Henry's Philosophie wieder: Spielern mit kleinen Handicaps ein erprobtes Spiel sowie Golfern mittlerer Spielstärken eine Menge Freude und Anfängern Begeisterung und Inspiration zu verschaffen. Alto Golf wurde im Juni 1991 im Beisein des portugiesischen Präsidenten eröffnet. Es liegt zwischen Alvor und Praia da Rocha, 5 km entfernt vom Stadtzentrum Portimãos. Die leicht hügelige Anlage macht jedes Loch zu einem neuen Anreiz; sei es, den doppelten Dogleg zu meistern oder das sanfte Putten des gestuften Greens. Es ist ein Platz für alle, die die Herausforderung lieben. Loch 16, ein Par 5, genannt "O Gigante", ist 604 m lang und wie sein Name vermuten lässt, eines der längsten Löcher Europas. Man hat die natürlichen Vorzüge des Geländes genutzt, um einen gartenähnlichen Platz anzulegen mit Eichen, Johannisbrotbäumen, Feigen und Mandelbäumen entlang der Fairways.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Boavista Golf

      Eine wahre Freude für Golfer - der letzte Präsident des Europäischen Institutes für Golfplatz-Architekten, Howard Swan, hat diesen eindrucksvollen 18-Lochplatz entworfen. Seine Philosophie ein Platz zu schaffen, als ob dieser schon immer dort gewesen wäre, ist mit Boavista hervorragend umgesetzt worden, wobei die bestehende Landschaft erhalten wurde und der Platz sich harmonisch in die natürliche Umgebung einpasst. Kiefern, Mandelbäume, Palmen, Oliven- und Feigenbäume umsäumen die Fairways, die sich wiederum um die Wasserhindernisse und sorgsam angelegte Bunker winden. Mit zwei unterschiedlichen Teilen, bietet dieser Platz eine Vielzahl interessanter Löcher. Anfangs begrüßt Sie ein anspruchsvolles bergab Par 4 in einer schönen subtropischen Landschaft. Einige der Löcher sind bereits heute wahre Klassiker. Zum Beispiel das aufregende sechste Loch, ein Par 3, welches über eine natürliche Schlucht führt, oder die Löcher 14, 15 und 17 welche durch die dortigen Wasserhindernisse charakterisiert werden. Atemberaubende Aussicht und eine spektakuläre Umgebung machen diesen Platz zu einer wahren Freude für Spieler und Besucher. Das emblematischste Loch ist das Loch Nr.7, ein Par 4. Sie spielen dort auf den Atlantischen Ozean zu, wobei Sie einen wunderschönen Panoramablick von der Praia da Luz bis hin zum Monchique-Gebirge genießen können.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Pestana Gramacho Golf Resort

      Nick Price, einst weltbester Golfspieler, hat sich hier mit dem berühmten Golfarchitekten Ronald Fream zusammengetan und einen einmaligen 18-Loch Golfplatz mit 27 verschiedenen Greens erschaffen, die es dem Golfer ermöglichen, den gleichen Platz mit immer wieder anderen Greens zu spielen und sich somit jedes Mal einer neuen Herausforderungen zu stellen. Das Design platziert die Greens und schützenden Bunker so, dass eine 18-Loch-Runde zu einer wahren Aufgabe wird. Die Positionierung der Abschlagsmarkierungen trägt weiterhin dazu bei, den Abwechslungsreichtum noch zu steigern. Genau wie der Pinta Golfplatz wird auch dieser Platz so gewartet, dass er übers ganze Jahr hinweg Turnier Standard beibehält. Die wundervollen Aspekte des Golfplatzes gibt es auch an den Seiten zu bestaunen, von Felsbrocken und Trockenmauern bis hin zu Feigen-, Johannisbrot- und Olivenbäumen. Die kunstvoll angelegten Seen und Bunker ergänzen das Design hervorragend. Diese Hindernisse in Kombination mit der Gestaltung der Greens und Fairways machen Gramacho Golf zu einem zwar herausfordernden, aber auch äuβerst reizvollen Platz. Vom ersten Abschlag bis zum letzten Green müssen die Spieler nicht nur den Ball gut spielen, sondern sich auch die beste Strategie zurechtlegen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Am Ende der Runde werden die erfahrenen Golfer sich bestärkt fühlen, ein gutes Spiel gemacht zu haben, mit einem anspruchsvollen Par 72 auf einem Platz mit einer mehr als ausreichenden Länge von 6.107 Metern.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Pestana Vale da Pinta Golf

      Der Pinta Golfplatz ist einer der am bestgestaltesten Plätze Europas. Von dem berühmten amerikanischen Golfplatzarchitekten Ronald Fream entworfen, ist er ein Meisterschafts-Golfplatz in ungewöhnlichem Design. Der Par 71-Platz, eingeweiht im Jahre 1992, erstreckt sich auf 6.115 m Länge. Seine auβergewöhnlich gute Pflege und sein Layout, das Golfer aller Spielstärken gleichermaβen herausfordert, verleihen dem Platz seinen wohlverdienten Ruf. Die Fairways sind bedeckt mit Bermudagras, die strategisch platzierten Sandbunker schützen die Greens und zwei künstliche Seen bestimmen das Spiel an vier Löchern. Der ausrollende Boden ist gesprenkelt mit Johannisbrot-, Feigen- und Olivenbäumen, von denen einige mehr als 600 Jahre alt sind. Ein besonderes Highlight ist ein über 1200 Jahre alter Olivenbaum. Die Doglegs an den Par 4 und Par 5-Löchern erfordern einen gekonnten Drive. Das Ausmaβ der Greens ist speziell auf die Länge der Annäherungsschläge abgestimmt. Das wissen die erfahrenen Golfer sicherlich zu schätzen, die eine Golfrunde auf dem Pinta Course auβerordentlich genieβen und ein schönes Tagesspiel haben werden. Der Pinta Golfplatz war zudem bereits fünf Mal in Folge Austragungsort der Seniors Tour.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Onyria Palmares Golf Club

      Onyria Palmares Golf Club – ein besonderes Erlebnis Auf dem Onyria Palmares Golfplatz ist es dem Architekten hervorragend gelungen, zwei unterschiedliche reizvolle Landschaften auf harmonische Weise miteinander zu kombinieren und dabei die spielerischen Qualitäten nicht zu vernachlässigen. Die interessant angelegten Bahnen geben immer wieder überwältigende Ausblicke auf die tiefblaue Alvor Lagune, den Meia-Praia Strand und die Bucht von Lagos frei. Seit 2010 bietet der Onyria Palmares Golf Club die perfekte Mischung aus Parkland- und Linksbahnen für begeisterte Golfspieler. Zwei Parkland-Courses für doppelten Spielspaß Der Alvor-Golfplatz liegt größtenteils im nördlichen Teil der Golfanlage. Er ist beherrscht vom Parkcharakter, der durch den alten Baumbestand entsteht. Besonders schön ist der Ausblick auf die Monchique Berge. Diese neun Bahnen sind geprägt von den spielerischen Herausforderungen durch Höhenunterschiede, da viele Löcher in Hanglage oder im Tal zu finden sind. Bei Loch 6 und Loch 7 kommen Dünen und Links-Löcher ins Spiel, doch zum Ende der Runde ist der Parkland-Charakter wieder beherrschend. Anfangs führt der Lagos Golfplatz den Parkcharakter weiter, die zwei Seen auf dem Onyria Palmares Golf Club sorgen für Spannung. Sie sind hier bei dem kurzen 3. Loch mit Par 3 und bei dem langen Loch 6, Par 4 zu finden. Danach erreichen Sie bei Loch 7 und 8 den südwestlichen Teil des Golfplatzes. In diesem Gebiet wurde ein weites Dünenland angelegt, das sich im weiteren Verlauf wieder in eine parkähnliche Landschaft wandelt und dem Clubhaus nähert. Der Links-Course des Onyria Palmares Golf Club Auf dem Praia Golfplatz des Onyria Palmares Golf Club schlägt jedes Golferherz höher, denn diese 9 Links-Löcher wurden in die berauschende Küstenlandschaft integriert. Hier müssen Sie viele taktische Elemente in Ihr Spiel einbauen. Die weitläufigen Dünen liegen zwischen dem Strand und einer Eisenbahnlinie. Spektakulär zu spielen ist das Schlussloch. Das starke Par 5 geht leicht bergauf, verlässt die Dünen und verläuft durch ein tiefes Tal bis hin zu einem Amphitheater. Das Spiel endet direkt vor dem Clubhaus. Hier sind Restaurant, Bar, Pro-Shop und der Verleih-Service untergebracht. Es besteht die Möglichkeit, bei der Golf Akademie Trainerstunden zu nehmen. Driving Range, Putting-, Pitching- und Chipping Green, sowie Übungsbunker stehen selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Golf Santo Antonio

      Der Golfplatz wurde 1994 von Pepe Gancedo, einem der bekanntesten spanischen Architekten, entworfen. Es wurden nur minimale Eingriffe ins bestehende Terrain gemacht. Parque da Floresta läuft über die kleinen Berge, die oberhalb des Fischerörtchens Salema liegen. Nicht weit von der historischen Stadt Lagos und dem Costa Vicentina Naturschutzgebiet entfernt.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Morgado do Reguengo Golf

      Nördlich von Portimão, inmitten eines 980 ha großen Anwesens, in kleinen hügeligen Tälern liegt Morgado do Reguengo Golf. Der "Morgado Golfplatz", eine Par 73 Anlage, zählt zu den längsten Golfplätzen an der Algarve. Typisch sind die riesigen Grüns, die ein gutes Putten abverlangen. Nicht zu verachten sind auch die tiefen Fairway-Bunker! Nach Ansicht von Golfplatz-Architekten sieht der Platz schwer aus, ist jedoch nicht unfair zu spielen. Es gibt keine forcierten Schläge auf die Grüns, d.h. wenige Hindernisse wie Bunker und Wasser, die sämtlich vor den Grüns liegen. Wind ist an der Algarve immer ein Thema: dieser Faktor kann das Spiel interessant beeinflussen und auch hilfreich sein. Ansonsten ist der Platz sehr flexibel zu spielen - die Schwierigkeiten hängen auch entscheidend von den Fahnenpositionen ab.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Salgados Golf

      Herdade dos Salgados Golf liegt im Zentrum der Algarve, 30 Minuten vom Internationalen Flughafen Faro und zwei Stunden von Lissabon entfernt, in 5 Minuten erreichen Sie das Zentrum von Albufeira. 6200 Meter ist dieser Platz lang: als Links auf der Meerseite ausgelegt, bestimmen viele Wasserhindernisse das Spiel. Diese sind zwar nicht sonderlich groß, verlangen aber einiges vom Spieler. Entscheidend sind aber auch genaue Abschläge, um gute Ergebnisse zu erzielen. So wird auch für technisch gute Spieler dieser Platz zum Vergnügen. Alle 18 Löcher sind sehr ausgewogen. In Hin- und Rückrunde gibt es jeweils zwei fast 500 Meter Par 5 und jeweils zwei Par 3 Löcher, die über 170 Meter lang sind. Eine jüngst durchgeführte Erneuerung wurde vom bekannten Landschaftsarchitekten Álvaro Mano durchgeführt. Dabei wurden insbesondere tausend Olivenbäume neu gepflanzt.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Pestana Silves Golf

      Bereits am ersten Loch muss man auf zwei Wasserhindernisse achten. Einen mutigen und genauen Abschlag belohnt der Platz mit einem einfachen bergauf Annäherungsschlag. Der gute Zustand des Platzes und die milden Temperaturen erlauben ganzjährliches Bespielen. Belohnt werden hier diejenigen, die genau spielen und die richtige Schlägerwahl zu treffen wissen. Die Auslegung des Platzes erinnert an eine Parklandschaft: die meisten Löcher bieten tolle Blicke auf das Gebirge und in die Täler, wobei man Palmen, Olivenbäume und kleine Bauernhöfe erblicken kann. Eine Vielzahl an Bunkern verhindert das Bespielen mit ausschließlich "großen Waffen". Es gibt sechs Par 3 Löcher, deren Länge zwischen 136 und 201 Metern liegt und vier Par 5, die teilweise bergauf verlaufen. Die strategische Anordnung der Bunker und der Wasserhindernisse, aber auch die schnellen Grüns stellen eine Herausforderung dar. Bereits Loch 1 ist bemerkenswert und herausfordernd, aber auch Loch 13, ein langes, kurviges Par-5 fügt sich harmonisch in eine wunderschöne Landschaft ein.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Dom Pedro Laguna Golf

      Vom US Golf-Architekten Joseph Lee entworfen und 1990 auf der Sumpflandschaft eröffnet, werden frühere Besucher Teile des ehemaligen 27-Loch-Platzes "Vilamoura III" erkennen. Der Platz wurde in den letzten Jahren ständig verbessert. Die Abschläge sind hier relativ gefahrlos, da durch breite Fairways und wenig Bäume auch schiefe Drives noch gut spielbar sind. Mit Ausnahme der Löcher 11 und 12, wo man um und über einen See spielen muss. 79 strategisch angelegte Bunker und die Wasserhindernisse sind die Hauptschwierigkeiten des Platzes. Hinzu kann aber auch gelegentlich eine steife Brise kommen, die die Runde erst richtig interessant macht. Lee hat hier einen Platz entworfen der auf den ersten Blick einschüchternd wirkt. Da die Bahnen jedoch nicht sehr lang sind, werden die meisten Golfer keine großen Schwierigkeiten haben. Und bei einem guten Gesamtscore bleibt die Laune und Motivation hoch! Natürlich gibt es auch einige Schwierigkeiten, die für Links-Plätze charakteristisch sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen Platz zu spielen, wie man an Loch Nr. 5 feststellen wird - ein 315 Meter lange Par 4 mit Dogleg. Am Ende der Golfrunde heisst es dann "Entspannung pur": Dom Pedro Laguna teilt sich das einladend große Clubhaus mit dem benachbarten Dom Pedro Millennium Platz und man kann hier vorzüglich entspannen!

      Details zu diesem Golfplatz

    • Dom Pedro Old Course

      Oft beschrieben als die “Grande Dame“ der Algarve-Golfplätze, schlängelt sich "Dom Pedro Old Course" durch beeindruckende Kiefernwälder hindurch - das Haupthindernis - über sanftes, leicht hügeliges natürliches Gelände. 1969 zum ersten Mal eröffnet, ist der Platz 27 Jahre später komplett renoviert und modernisiert worden. Trotzdem: Das atemberaubende Naturdesign ist weitestgehend unberührt gelassen worden. Nicht nur, dass der Old Course dadurch auf eine neue Qualitätsebene gehoben wurde, zur gleichen Zeit sind auch ein attraktives neues Clubhaus und ein daran angrenzendes Putting Green gebaut worden. Der Old Course liegt im Herzen des Vilamoura Küstenresorts, nur 20 Minuten vom Flughafen Faro entfernt.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Dom Pedro Pinhal Golf

      Dom Pedro Pinhal war der zweite Golfplatz in Vilamoura und wurde 1976 eingeweiht. Im Original wurde er von Frank Pennink entworfen, dem Architekten des nahe gelegenen "Old Course". Mehrere Raffinessen sind über die Jahre hinweg eingearbeitet worden, die signifikanteste im Jahre 1985 von Robert Trent Jones Senior. Kennzeichnend hierfür sind das ausrollende parkähnliche Gelände bedeckt mit unzähligen Pinien und Kiefern, die viele der Fairways säumen - ein paar von ihnen stehen sogar auf den Fairways oder in der Nähe der Greens. Teiche und Bäche kommen an fünf Löchern ins Spiel, sind aber für Spieler kleinerer Handicaps keine ernsthafte Bedrohung. Um mit den modernen technischen Vorzügen der Schläger und Bälle mitzuhalten, sind mehrere Löcher vor kurzem verlängert worden, so dass der Par 72-Platz mittlerweile 6.353 m ab den weiβen Abschlagsmarkierungen misst. Das Clubhaus ist um die Jahrhundertwende komplett renoviert und modernisiert worden. Von der Veranda hat man einen Panorama-Ausblick über die hervorragende Driving Range und die Übungseinrichtungen.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Dom Pedro Millenium Golf

      Um den Millennium Golfplatz zu erbauen, wurden die britischen Golf Architekten Hawtree und Söhne unter Vertrag genommen. Ziel war es, Vilamoura zu einer der besten Golfdestinationen Europas zu machen. Im Mai 1999 wurde mit dem Aus- und Umbau der bereits bestehenden 9 Löcher auf 18 Löcher begonnen. Dabei wurden Bunker und Grüns neu gesetzt und Bäume umgepflanzt. Herausgekommen ist ein leichter und angenehm zu spielender Golfplatz. Inmitten einer schönen Umgebung voller Pinien und natürlicher Landschaft, entstand somit ein interessanter Golfplatz. Ein Spiel auf diesem Platz ist ein wahres Vergnügen: Sie müssen nicht mit vielen verzwickten Situationen rechnen, mit Ausnahme von Loch 9, einem Par 3, dessen links vom Fairway gelegener See schon regelrecht auf einen falschen Ball wartet.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Pestana Vila Sol

      Donald Steel hat hier einen (Inlands-) Platz bester britischer Schule geschaffen, der ein besonderer Test für die Golfkünste darstellt. Immense Pinienwälder, Korkeichen und Olivenbäume, typisch für die Algarve, geben den Platz eine natürliche Umgebung. Der Platz ist zudem umgeben von interessanten Skulpturen, die in dem weiten Tal, aber immer in Harmonie mit der Natur, angeordnet sind. Die Anlage besteht aus drei Schleifen, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen: Prime, Challenge und Prestige. Die schmalen Fairways verlangen genaues Spiel. Außerdem sieht sich der Spieler unterschiedlichen Hindernissen, wie Wasser, Bunker und den schnellen Grüns ausgesetzt. Vila Sol hat seine Lorbeeren bereits kurz nach Eröffnung erhalten: durch die Austragung eines der wichtigsten Turniere des Landes: Portugal Open in 1992 und 1993 (European Tour).

      Details zu diesem Golfplatz

    • Pine Cliffs Golf

      Der beste 9-Loch Golplatz Portugals! Er ist nicht sonderlich lang, nur zwei Löcher sind länger als 360 Meter, trotzdem ist Pine Cliffs eine Herausforderung für jeden Golfer, unabhängig des Handicaps. Der perfekt gewartete Platz beginnt mit zwei schweren Löchern. Loch 3 wird jedoch noch kritischer und bei Loch 4 muss man durch ein enges Nadelöhr inmitten des Waldes abschlagen. Nach dem fünften Loch, dem einzigen Par 5 des Platzes, kommt das Kronjuwel, der wetberühmte "Devil's Parcour": ein 205 Meter langes Par 3, das über eine Schlucht geschlagen werden muss. Abschlag ist auf einer Klippe, die hoch über dem Strand liegt. Geschlagen wird auf ein tiefes, aber enges Grün.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Dom Pedro Victoria Golf

      Dom Pedro Victoria Clube de Golfe, entworfen von Arnold Palmer, wurde 2006 von der Leserschaft des Publituris Magazine und einer unabhängigen Jury von Tourismus-Profis beim jährlichen Publituris Award zum \"Best Portuguese Golf Course 2006\" (bester portugiesischer Golfplatz 2006) ernannt. Der Victoria Golf Course liegt im Golf-Mekka Vilamoura und bietet auf flachem Terrain ein atemberaubendes Design, von Arnold Palmer entworfen. Jedes Loch weist 5 Tees auf, die Champions-Abschläge machen ihn sogar zum längsten Platz Portugals. Charakteristisch sind die vielen Seen und Wasserfälle sowie die strategisch angelegten Bunker. Viel Sorgfalt wurde verwandt, um die bestehende Natur der Feuchtgebiete zu erhalten. Die typische Vegetation wird von Johannisbrot-, Oliven- und Mandelbäumen gekennzeichnet. Auf 13 ha Fläche wurden auch eine Menge Seen angelegt, die als Wasserreservoirs dienen. Mit fünf bis sechs Bäumen auf jedem der welligen Fairways, Wasserhindernissen und Bunkern, ist dieser Platz für jeden Spieler eine Herausforderung, die nach mutigen und ehrgeizigen Schlägen sucht. Eine Runde auf dem Victoria Platz wird zu einer unvergessenen Erfahrung für jeden Spieler. Eines der Besonderheiten Victoria’s sind die unterschiedlichen Grüns, die sich in Größe und Eigenschaften voneinander unterscheiden. Genaue Kenntnisse des Platzes bieten da natürlich Vorteile. Eine weitere Besonderheit dieses Platzes ist die außergewöhnliche Driving Range und das riesige Übungsgrün auf einer Fläche von etwa 2500 Quadratmetern. Im Jahre 2005 wurde der World Cup und in 2007 zum ersten Mal die Portugal Masters (European Tour)mit den besten Spielern Europas auf dem Victoria Golfplatz ausgetragen.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Penina Golf

      Der Penina Meisterschafts-Golfplatz ist der Vater aller Golfplätze an der Algarve und eine lebende Erinnerung an seinen Architekten und aktiven Unterstützer Sir Henry Cotton. Ursprüngliche Reisfelder für den Reisanbau sind zu einem flachen, reizvollen Golfplatz umgebaut worden, der sich insbesondere für stärkere Spieler eignet. Knapp eine halbe Million Sträucher und Bäume sind auf dem Platz gepflanzt worden. Und weil die Fairways so flach sind, hat Henry Cotton strategisch Wasserhindernisse platziert, um die unachtsamen langen Schläge einzufangen. 1966 gebaut, war es der erste Golfplatz in der Algarve. Der erfahrene Cotton hat als einer der Ersten das Potential der Algarve als Golfdestination erkannt. Die Qualität und der Erfolg seiner Arbeit waren Ansporn für die nachfolgenden Konstruktionen der vielen anderen Golfplätze in dieser Region. Der Penina Meisterschafts-Platz hat verschiedene Bunker, nahezu 400.000 Bäume, eine Menge Wasser, weite Greens und riesige Abschlagsbereiche - alles zusammen macht ihn zu einem wahren Meisterschafts-Golfplatz. Die Anordnung der Löcher ist einzigartig. Die letzten 9 Löcher beginnen und enden mit zwei Par 5. Dafür ist die erste Hälfte des Platzes Par 35 und die zweite Par 38. Ein neuer See ist an Loch 5 kreiert worden, um das Green zu schützen, mehr Wasser ist um das Green an Loch 13 hinzugekommen, was es wie in eine kleine Insel verwandelt. Das sind nur wenige Details, die die Umgestaltung des Original-Designs mit sich gebracht haben, genauso wie die Vertiefungen der Bunker anhand modernster Techniken. 40.000 Tonnen Sand wurden benötigt, um die neuen Fairways anzulegen und 200 km elektrische Leitungen für die Installation der neuen computerbasierten Bewässerungsanlage.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Penina Academy Course

      Der 9-Loch-Academy Kurs ist ein Par 30 Platz, nur 1851 Meter lang und mit viel Spass-Potential. Hier gibt es drei Par 3 Löcher und auch ein großzügiges langes Par 5. Der Platz windet sich beim 18-Loch Meisterschaftsplatz und führt an einem großen See entlang. Er ist ideal für Anfänger und erfahrene Golfer, die ihre Eisenschläge trainieren möchten.

      Details zu diesem Golfplatz

    • CS Alamos Golf

      Zwei große Seen und eine großartige Aussicht auf die Berge der Serra de Monchique charakterisieren diesen Golfplatz, der als zweiter des Morgados de Reguengo Projekts entworfen wurde. Der Platz liegt neben seinem Schwester-Platz "Morgado" in einer faszinierenden Landschaft nördlich von Portimão. Alamos hat eine erfreuliche Vielfalt von unterschiedlichen Löchern. Es gibt viele ondulierte Fairways und auch sehr anspruchsvolle Grüns. Dieser Golfplatz ist kürzer als "Morgado" und hat auch nur die Hälfte der Anzahl dessen Bunker; trotzdem erschweren strategisch gepflanzte Bäume das Spiel.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Amendoeira Oceanico Faldo Course

      Entworfen von Nick Faldo unter Berücksichtigung des strategischen Spiels, verlangt dieser Par-72-Meisterschaftsplatz sorgfältige Positionierung, um gute Ergebnisse zu erzielen. Felsvorsprünge, sich schlängelnde Wasserläufe und der Ausblick auf die entfernt liegenden Berge und Orangenhaine bestimmen seinen besonderen Charakter. Felsbrocken links und rechts von den Fairways platziert, sollen dem Golfer das Gefühl geben, mitten in den Bergen zu sein.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Amendoeira Oceanico O'Connor Golf

      Designed von Christy O’Connor Jnr., komplimentiert dieser Platz den benachbarten Oceanico Faldo Course und nutzt die wundervollen Vorteile dieses üppigen, fruchtbaren Tals. Seine verschiedenen Wasserhindernisse, wie zwei Seen und Wasserläufe, die sich durch den gesamten Kurs ziehen, erfordern Genauigkeit sowie kreative Spielzüge von jedem Golfer und sind keine geringere Herausforderung als der Faldo Kurs. Christy O’Connor hat mit seinem Platz ein Ambiente erschaffen, mit orientalischen Einflüssen, die an eine blühend schöne Oase erinnern.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Penina Resort Course

      Der Resort Course ist ein angenehmer, 2987 Meter langer Par 35 Platz, der Sir Henry Cotton’s Philosophie widerspiegelt: Viel Wasser verlangt nach präzisem Spiel. Auch das kurze Spiel kann hier vorzüglich trainiert werden. Ein idealer Platz, damit Anfänger Ihr Golf verbessern.

      Details zu diesem Golfplatz

    • Espiche Golf

      Der Espiche Golf Club Lagos an der Algarve bietet einen tollen Golfplatz mit hervorragenden Ausblicken sowie ein preisgekröntes Clubhaus mit allen vorstellbaren Annehmlichkeiten. Verschiedene Abschläge machen den Platz für alle Golfer gut spielbar. Da der gesamte Platz in einem Naturschutzgebiet liegt, wurde hier auf die Bewahrung der Fauna und Flora besonders Wert gelegt. Ebenso verfügt die Anlage über eine umfassende Trainings Academy.

      Details zu diesem Golfplatz

Erlebnis
Plus

Überlagerung ausblenden

Mehr Erlebnis durch persönliche Beratung unserer erfahrenen Golfreise-Experten

Golfmotion ist kein Pauschalveranstalter. Seit über 10 Jahren beraten wir persönlich und gehen dabei auf Ihre individuellen Wünsche ein, als wäre es unser eigener Urlaub. Wir beraten Sie per Telefon, per Online-chat oder per E-mail, ganz wie Sie es wünschen. Unser Ziel ist es dabei immer, für Sie das beste Golfreise-Erlebnis sicher zu stellen

Mehr Erlebnis durch höchste Flexibilität

Bei Golfmotion wird jede Reise wird nach Ihren Wünschen individuell kreiert. Sie entscheiden z.B., ob Sie 7, 9, 12 Tage bleiben, wie viele Green-fees Sie wünschen und wann Sie abschlagen. Wir planen und arrangieren alles für Sie. Ihr Erlebnis soll so individuell wie möglich sein.

Mehr Erlebnis zum attraktivsten Preis

Golfmotion bietet Ihnen für Ihr Golfreiseerlebnis einen Rundum-Service. Hochwertige Unterkünfte, Flüge, Mietwagen, Transfers, Greenfees mit Ihren Wunschstartzeiten sind für uns selbstverständlich. Gern suchen und buchen wir für Sie auch Insider-Restaurants, arrangieren Tagestrips mit einer Motor- oder Segelyacht und vieles mehr.

StartzeitenReservierung

Als Spezialist für Golfreisen organisieren wir alles rund um Ihren Golfurlaub. Profitieren Sie von unserem kostenlosen Tee-Time-Service, den Sie bei Buchung einer Golfreise automatisch erhalten.

Unsere Servicezeiten

Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
an Feiertagen: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausnahmen:
24. & 31. Dezember: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
1. Januar: Ruhetag

Best-Preis-Garantie

Bei den Preisangaben in unserem Online-Katalog (pro Person in Doppelbelegung) handelt es sich um den günstigsten Paketpreis innerhalb der angegebenen Saison (Sommer oder Winter).

Das bedeutet, die Preise unserer Angebote (Packages) sind Richtpreise, die in den meisten Fällen innerhalb der angegebenen Saison und abhängig von der Belegungsart (Einzel-, Doppel- oder Dreierbelegung) variieren können.

Auf Ihre Angebotsanfrage hin erhalten Sie, unter Berücksichtigung Ihrer Änderungswünsche, ein individuell erstelltes und kostenloses Reiseangebot, bei dessen Kalkulation wir den jeweils besten verfügbaren Tagespreis sowie vorliegende Sonderangebote und/oder Rabattaktionen berücksichtigen.

Sollten Sie nach Erhalt Ihres Reiseangebotes von Golfmotion das exakt identische Reisepaket (gleiche Leistungen/ gleicher Reisezeitraum/ gleiche Zimmerkategorie/ gleiche Zahlungsbedingungen/ gleiche Stornierungsbedingungen) irgendwo günstiger bekommen, garantieren wir Ihnen bei Buchung über unser Haus den Preis des günstigeren Anbieters. Wir benötigen hierzu lediglich den Nachweis in Form einer Kopie des Gegen-Angebotes.

Etwaige Preissenkungen die nach erfolgter Buchungsbestätigung vorgenommen werden, bleiben von unserer Best-Preis-Garantie ausgeschlossen.

Die Best-Preis-Garantie gilt im direkten Vergleich mit Anbietern aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Nutzen Sie unseren kompetenten Service und sparen Sie Zeit und Geld.

Flugbuchungs-Service

Alle unsere Golfreise-Pakete verstehen sich exklusive Flug. Auf Wunsch erhalten Sie bereits mit Ihrem Reiseangebot eine passende Flugempfehlung. Hierfür geben Sie bitte bei Ihrer Anfrage Ihren Wunsch-Abflughafen an.

Unsere Reiseberater sind bestrebt, den für Sie günstigsten Direktflug aus dem Internet-Angebot aller renommierten Fluggesellschaften (inklusive der Low-Cost-Airlines) zu finden, achten dabei jedoch auch auf angenehme Flugzeiten.

Alle Flugoptionen, die Sie von uns in Verbindung mit Ihrem Reiseangebot erhalten, verstehen sich bereits inklusive Beförderung eines Gepäckstückes.

Bei Gefallen ist es Ihnen frei gestellt, diesen Flug selbst zu buchen oder den Flugbuchungs-Service unseres Hauses in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall erheben wir eine Bearbeitungs-Gebühr in Höhe von 30,- € pro Person. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Anmeldung von Golfgepäck, Sitzplatzreservierung und die Reservierung von XL-Seats.

Die Travelmotion AG ist lediglich Vermittlerin der Flugleistung und deshalb nicht Vertragspartei. Es gelten ausschliesslich die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften.

Services

Überlagerung ausblenden

Suche

Überlagerung ausblenden