Rufen Sie uns an +41 (0)434 883 706

Liebliche Landschaft – Exzellente Weine

Für die beliebte Region in Mittelitalien, zu der auch die Insel Elba und andere kleine Inseln gehören, sind Pinien, Zypressen, Olivenhaine und vor allem die vielen Weinberge charakteristisch. Wenn es um Weinbaugebiete geht, die den Test der Zeit bestanden haben, können nur wenige mit der wunderschönen Toskana, die von Weinliebhabern auf der ganzen Welt besucht wird, mithalten. Die Trauben wurden vor fast 3.000 Jahren von den Etruskern in so großer Menge angebaut, dass sie oft in Übersee verkauft wurden und schnell zur beliebtesten Einkunftsquelle der Region wurden.

Sangiovese
Heute wird der Wein aus der Toskana am häufigsten mit der Sangiovese-Traube in Verbindung gebracht und obwohl die Produktion sicherlich weniger allgegenwärtig ist als noch vor 50 Jahren, ist die Qualität höher als je zuvor.

Die Sangiovese-Traube ist insofern einzigartig, da unterschiedliche Weinherstellungsverfahren sehr unterschiedliche Qualitäten hervorbringen können. Sangiovese-Weine können im Geschmack von Sauerkirschen und marmeladigen Erdbeeren bis hin zu vegetal schmeckenden Noten reichen, wie geröstete rote Paprika und reife Tomaten. Die Sangiovese-Traube ist reich an Säure und Tannin und somit eine der vielseitigsten Trauben, die den Winzern in dieser Gegend zur Verfügung stehen.

Chianti
Chianti ist der bekannteste aus Italien stammende Wein, wahrscheinlich, weil er so perfekt mit einer Vielzahl von Speisen harmoniert. Er wird in extrem hohen Mengen produziert und kann unmöglich ohne die Anwesenheit der Sangiovese-Traube existieren.
Chianti ist auch in der Sorte 'Classico Riserva' erhältlich. Diese Weine verbringen typischerweise viel Zeit im Eichenfass und sind viel tiefer in Farbe und Geschmack als der junge Chianti. Noten von Brombeeren, Kakao und Veilchen sind normalerweise im Chianti Classico Riserva vorhanden und nehmen mit der Reife an Intensität zu.

Montalcino
Ein weiterer bekannter toskanischer Wein, der die Sangiovese-Traube hervorragend zur Geltung bringt, ist der 'Brunello di Montalcino', welcher von Weinkennern und Liebhabern guter Weine als einer der besten Italiens angesehen wird. Er verfügt über ein elegantes Parfum mit Noten von Vanille, Gewürzen, Veilchen, Wild und Tabak und hat einen warmen und harmonischen Abgang von enormer Länge. Bei sehr langer Lagerung entfaltet er sich optimal.

Supertoskaner
Nicht zu vergessen sind die Supertoskaner: So nähern sich die modernen Winzer der Toskana der Sangiovese-Traube an. Diese Weine halten sich in der Regel nicht an die DOC - oder DOCG Vorschriften, obwohl dies nicht als Hinweis auf eine schlechte Qualität gewertet werden sollte.
Im Gegenteil, supertoskanischer Wein neigt dazu, extrem hochwertig zu sein, sodass zumindest eine Stunde oder zwei Dekantiervorgänge notwendig sind, bevor er konsumiert wird. Sangiovese steht zwar im Mittelpunkt, jedoch werden oft zusätzliche rote Trauben hinzugefügt, die neue und aufregende Aromen in das Weinglas bringen.

 

Atemberaubendes Panorama - Leidenschaftliches Golf

Sie sitzen auf der kleinen Bank vor der alten Trattoria ganz oben am Hügel. Leise zwitschern die Vögel. Der Wind weht leicht durch die Zypressen und aus der Küche duftet es nach Trüffeln und würzigem Pecorino. Endlich sind Sie angekommen - am perfekten Fleckchen Erde für Genießer, Gourmets und passionierte Golfer! Eingehüllt in das wohlig mediterrane Klima findet man in der toskanischen Hügellandschaft mit Weinbergen und Obstplantagen schnell Erholung und Abstand vom Alltag. 

Kunst-, Kultur- und Geschichtsfreunde werden sich in die Städte Florenz und Siena wahrlich verlieben und auch für anspruchsvolle Golfspieler ist die Toskana mit ihrem gemäßtigten Klima das ganze Jahr über das ideale Reiseziel.

Il Castelfalfi
Im Il Castelfalfi*****, einer Luxusoase in malerischer Lage, erwartet Sie Gastfreundschaft, Modernität, natürliche Schönheit und Wellness vom Feinsten. Die Anlage besteht aus traditionellen Materialien wie Holz und Stein und wurde ganz auf Nachhaltigkeit und Energieeinsparung ausgerichtet, was einen positiven Einfluss auf die Umwelt und die körperliche Gesundheit der Gäste ausübt. Das Hotel liegt direkt am größten Golfplatz der Toskana und die Anlage verfügt über Olivenhaine, ein Weingut sowie ein 'borgo' mit einem 'castello'.  

Wie überall in Italien wird auch im Il Castelfalfi das Essen groß geschrieben. Die 3 Restaurants 'La Rocca di Castelfalfi', 'La Via del Sale' und 'Il Rosmarino' bieten den Gästen authentisch italienische Gaumenfreuden, welche nur mit den frischesten Zutaten der Region zubereitet werden. Probieren Sie die exquisiten Weine – das erfolgreiche Ergebnis der Winzer des hauseigenen Landwirtschaftsbetriebs. Der faszinierendste Teil der Tenuta Il Castelfalfi ist aber sicherlich die Bilderbuchlandschaft rundherum: Die Umgebung ist perfekt, die Lage malerisch, die Kulisse einzigartig.

Der Golf Club
Eine überraschende Herausforderung erwartet Sie am hoteleigenen 27-Loch-Golfplatz. Der Castelfalfi ist der größte Golf Club der Toskana und zieht Golfbegeisterte aus der ganzen Welt an. Wie wäre es auch anders möglich? Dieser Ort ist magisch.

Die Parcours schmiegen sich natürlich in die Landschaft und die Handschrift des Architektenduos Rainer Preißmann und Wilfried Moroder, die diesen Platz mit Erfahrung und Sensibilität neu designt haben, ist hier deutlich zu erkennen. Der 6351m lange Mountain Course besteht aus 18 Bahnen, ist wegen dem hügeligen Gelände sehr anspruchsvoll und dadurch für jeden Golfer eine spannende Herausforderung. Der 9-Loch-Lake Course mit Par 37 eignet sich gut für eine kürzere Runde zwischendurch. Zum Trainieren stehen Ihnen ein Übungsbereich mit Driving Range, Putting, Chipping, Pitching-Green und Übungsbunker zur Verfügung. 

Die Plätze gehören zu den attraktivsten des Landes aus landschaftlicher und zu den herausforderndsten aus sportlicher Sicht. Der Golf Club Castelfalfi fordert erfahrene Spieler gekonnt heraus und garantiert selbst den leidenschaftlichsten Golfern jede Menge Spielvergnügen. 

Ob Sie sich nun kulinarisch verwöhnen lassen, den Golfschläger schwingen, Sie sich von Kultur und Architektur verzaubern lassen oder einfach nur das 'dolce far niente' genießen, Sie werden auf Ihrer Golfreise in die Toskana schnell bemerken: Auf italienischem Boden ticken die Uhren anders. Diese Zeit gehört Ihnen ganz allein. Zeit zum Träumen. Zeit zum Genießen. Zeit zum Golfen.