Rufen Sie uns an +41 (0)434 883 706

Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren

Die Kanaren sind für mildes Wohlfühlklima mit warmen Temperaturen und viel Sonnenschein bekannt. Auf den sieben Inseln vulkanischen Ursprungs locken erstklassige Resorts und anspruchsvolle Golfplätze, die bei den Spielern das Herz höherschlagen lassen. Besonders auf Teneriffa, Gran Canaria und Fuerte-ventura finden sich exklusive Anlagen für Anfänger und Fortgeschrittene. Welche Insel eignet sich am besten für einen Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren? Wir geben Ihnen eine kleine Entscheidungshilfe. 

 

Als leuchtend grüne und fruchtbare Flecken ziehen sich die Golfplätze durch die hügelige und häufig eher karge Landschaft der Kanarischen Inseln. Auf Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro hat Golfen seit vielen Jahren Tradition: Bereits 1891 wurde auf Gran Canaria ein Golfplatz eröffnet - der erste Platz in Spanien überhaupt. Kein Wunder, sind doch besonders im Winter die "Inseln des ewigen Frühlings" ein idealer Rückzugsort vor der Kälte in Nordeuropa - und das nach gerade einmal viereinhalb Stunden Flug! Mit warmen Temperaturen über 20 Grad an nahezu 365 Tagen im Jahr, viel Sonnenschein und erstklassigen, attraktiven Retreats sind die Inseln im Atlantik einfach ein Traum für Golfer. Wir stellen Ihnen drei Resorts und drei Plätze für Ihren Luxus-Golfurlaub auf den Kana-ren vor, die Sie garantiert begeistern werden. 

 

1. Für höchste Ansprüche: The Ritz Carlton Abama auf Teneriffa 

Wer die abwechslungsreiche Insel Teneriffa mit viel Sonnenschein im Süden und grünen Hängen im Norden entdecken möchte, findet hier einen wahren Schatz: Das Ritz Carlton Abama mit dem zugehörigen Abama Golf bringt atemberaubenden Luxus, die natürliche Schönheit der Region Abama und einen anspruchsvollen Golfpar-cours zusammen. Das Luxus-Resort lässt keine Wünsche offen. Sieben Pools mit Panoramablick auf das Meer und die Nachbarinsel La Gomera, ein riesiger Spa-Bereich und zehn Restaurants, von denen zwei mit Michelin-Sternen ausge-zeichnet sind, machen einen Urlaub in Abama zu einem unvergesslichen und er-holsamen Erlebnis. Den Strand vor den Klippen des Hotels erreichen die Gäste bequem per Seilbahn. Als Unterkunft dient im Ritz Carlton Abama zum Beispiel eine gediegene Junior Suite mit Marmorbad und herrlichem Meerblick.
Das Highlight für Golf-Fans ist jedoch ganz sicher der von Dave Thomas entworfene 18-Loch-Golfplatz (Par 72), der mit seiner herrlichen Aussicht und dem abwechslungsreichen Parcours zu den schönsten Anlagen in ganz Spanien gehört. Herausfordernde Löcher erwarten die Spieler zwischen 22 Wasserhindernissen, weißen Sandbunkern und subtropischen Pflanzen. Hotel und Golfplatz gehören ganz sicher zu den Highend-Destinationen, an denen Sie unbeschwert ihren Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren verbringen und entspannt das Handicap verbessern können!     

2. Für Ruhesuchende: Sheraton Gran Canaria und Salobre Golf

Ruhig und malerisch gelegen befindet sich das Sheraton Gran Canaria Salobre Golf & Resort in den Hügeln ganz in der Nähe des exklusiven Hafenorts Ar-guineguín. Das Fünf-Sterne-Haus mit einem herrlichen Panoramablick auf das Meer bietet alle erdenklichen Annehmlichkeiten wie Infinity Pools, einen größzügigen Wellness-Bereich und ein Fitnesscenter mit Ausblick auf die Dünen von Maspalomas. Ein kulinarisches Angebot der Extraklasse lädt ein, sich mal so richtig nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen. Residieren können Luxus-Fans in diesem einzigartigen Resort beispielsweise in einer 82 Quadratmeter großen Juniorsuite mit Panoramablick auf die beiden 18-Loch-Golfplätze. 
Der Salobre Old Course wurde von Roland Favré entworfen. Mit Par 70 ist der spannende Parcours nicht allzu weitläufig. Der Salobre New Course wiederum ist ein echtes Schmuckstück. Der von Ron Kirby entworfene Platz ist berühmt-berüchtigt für seine Schluchten, hat einige der besten Greens der Kanaren und ist so geschickt in die Landschaft integriert, dass anspruchsvolle Golfer auf je-dem spielerischen Niveau hier voll auf ihre Kosten kommen. 
Für alle, die gern an ungewöhnlichen Orten golfen und gleichzeitig die Ruhe und Entspannung einer exklusiven Unterkunft suchen, ist das Sheraton Gran Cana-ria Salobre Golf & Resort genau das richtige Reiseziel für ihren Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren. 

3. Strandurlaub und Golf: Sheraton Fuerteventura Resort 

Im Vergleich zu den vorigen Resorts hat dieses 5-Sterne-Hotel der Extraklasse eine Besonderheit. Golfer können ihren Urlaub hier direkt am Strand verbringen und gleichzeitig die Vorzüge des ältesten Golfplatzes auf Fuerteventura genießen. Das Sheraton Fuerteventura Resort liegt zentral am Ortskern von Caleta de Fuste und bietet alles, was Urlauber mit hohen Ansprüchen auf ihrer Reise wünschen: Direkte Lage am Sandstrand, mehrere beheizte Innen- und Außenpools, Tennisplätze, ein Fit-nesscenter mit Premium-Geräten, ein Thalasso Spa und für den Nachwuchs einen Kids Club. Die komfortable Junior Suite offeriert nicht nur eine private Ter-rasse, sondern auch einen eigenen Whirlpool im Zimmer für den maximalen Erholungsfaktor. 
Zum Fuerteventura Golf Club ist es nur ein Katzensprung. Der traditionsreiche 18-Loch-Platz (Par 72) war Austragungsort der "Open de España" in 2004 und ist in unmittelbarer Strandnähe nach einem Design von Juan Catarineu auf einer Fläche von 1.5 Millionen Quadratmetern angelegt worden. 

Der Platz ist damit die größte zusammenhängende Grünfläche der gesamten Insel! Auf der Anlage befinden sich perfekt manikürte Greens, Abschläge und Fairways sowie 67 recht flache Bunker. Drei Seen, ein kleiner Bach und Palmen sorgen für ein subtropisches Ambiente und garantiert für unvergessliche Run-den auf dem Parcours! 

Die beste Reisezeit für einen Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren 

Die Kanaren sind weit mehr als einfach nur eine Alternative zum beliebten Golf-Mekka Mallorca. Die Inselgruppe vor Westafrika ist unter Freunden des gepflegten Rasenspiels nicht ohne Grund besonders gefragt: Dank des milden Wohlfühlklimas können Ballsportler hier das ganze Jahr über ihre Runden drehen und gleichzeitig die herrlichen Landschaften, subtropische Pflanzen und den Blick aufs Meer genießen. Die beste Reisezeit zum Golfen auf den Kanaren ist demnach ganzjährig. Jedoch kann es im Sommer von Juni bis August sehr heiß werden. Zu dieser Zeit sind in einigen Clubs die Greenfees reduziert. Im Frühjahr von März bis Mai und im Herbst von September bis einschließlich November ist die beste Reisezeit für einen Luxus-Golfurlaub auf den Kanaren. Zwischen Dezember und Februar können die Temperaturen durchaus mal etwas frischer werden. Egal ob Sie das gediegene Ambiente im Sheraton Gran Canaria, echtes Upperclass-Feeling im Ritz Carlton Abama oder das Strandleben im Sheraton Fuerteventura Resort bevorzugen, die Kanaren sind einfach eine unheimlich ab-wechslungsreiche Destination für Golfer, die keine Wünsche offen lässt. 

Auch in Zukunft dürfte mit Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro als erstklassige Destinationen für Golfer zu rechnen sein, denn nach und nach kommen weitere Anlangen und Angebote für Spieler hinzu. Neue Plätze werden sorgfältig konzipiert und umweltschonend mit aufbereitetem Meerwasser versorgt. Einmalig schöne Golfrunden und Urlaubserlebnisse sind da garantiert!