Dom Pedro Pinhal Golf

Dom Pedro Pinhal war der zweite Golfplatz in Vilamoura und wurde 1976 eingeweiht. Im Original wurde er von Frank Pennink entworfen, dem Architekten des nahe gelegenen "Old Course". Mehrere Raffinessen sind über die Jahre hinweg eingearbeitet worden, die signifikanteste im Jahre 1985 von Robert Trent Jones Senior. Kennzeichnend hierfür sind das ausrollende parkähnliche Gelände bedeckt mit unzähligen Pinien und Kiefern, die viele der Fairways säumen - ein paar von ihnen stehen sogar auf den Fairways oder in der Nähe der Greens. Teiche und Bäche kommen an fünf Löchern ins Spiel, sind aber für Spieler kleinerer Handicaps keine ernsthafte Bedrohung. Um mit den modernen technischen Vorzügen der Schläger und Bälle mitzuhalten, sind mehrere Löcher vor kurzem verlängert worden, so dass der Par 72-Platz mittlerweile 6.353 m ab den weiβen Abschlagsmarkierungen misst. Das Clubhaus ist um die Jahrhundertwende komplett renoviert und modernisiert worden. Von der Veranda hat man einen Panorama-Ausblick über die hervorragende Driving Range und die Übungseinrichtungen.

Golfplatzeigenschaft

  • 18-Loch Golfplatz
  • Par 72
  • Frank Pennink
  • Flach mit Wasserhindernissen
  • Sportlich - Anspruchsvoll  
  • Driving Range
  • Putting Green  
  • Gästesanitär
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten

Karte

Video