Rufen Sie uns an +41 (0)434 883 706

Wunderwelt Südafrika

Das ultimative Golf- und Safariabenteuer inklusive Garden Route und Kruger-Nationalpark

5233 € p.P. in der Doppelbelegung / 7244 € in der Einzelbelegung

Dieser Preis ist gültig für Aufenthalte zwischen 01.10. - 15.12.20

Knysna - George - Kapstadt/Oranjezicht - Kruger-Nationalpark

Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Übernachtungen im The Lofts Boutique Hotel in einem 'Luxury Loft'
  • 4 Übernachtungen im Fancourt Hotel & Country Club in einem Doppelzimmer 'Classic'
  • 4 Übernachtungen im Cape Riviera Guest House in einem Doppelzimmer 'Luxury'
  • 3 Übernachtungen in der Jock Safari Lodge in einem Doppelzimmer 'Standard'
  • Täglich reichhaltiges Frühstück und 3x Vollpension
  • 7 Greenfees (1x Simola, 1x Fancourt Outeniqua, 1x Fancourt Links, 1x Fancourt Montagu, 1x Clovelly, 1x Steenberg und 1x Leopard Creek)
  • Mehrere Pirschfahrten im Kruger-Nationalpark
  • 2 Dinner Voucher im Wert von R345 pro Person oder wahlweise 2 Spa Voucher im Wert von R590 pro Person – einzulösen im Fancourt Hotel & Country Club
  • 1 Halbtagesausflug auf den Tafelberg in Kapstadt
  • 1 Halbtagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung
  • Meet & Greet am Flughafen
  • Mietauto für 11 Tage (Kategorie C – Toyota Corolla o.Ä.)
  • Privater Flughafentransfer vom Flughafen Hoedspruit zur Jock Safari Lodge und zurück
  • Privater Golftransfer zum Leopard Creek Golf Course und zurück
  • Alle Steuern und Tourismusabgaben
  • Rund-um-die-Uhr-Service vor Ort

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Alle Flüge und anfallenden Visa-Gebühren
  • Verlängerung der Reise
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Alle Caddies, Transporte und Speisen, die nicht im Reiseplan genannt sind
  • Sonstige Ausflüge und Aktivitäten an golffreien Tagen und Nachmittagen, die Sie vor Ort spontan buchen können


Unverbindliche Reiseanfrage:
Wunderwelt Südafrika

Ihre Kontaktinformationen:











Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Reiseverlauf Wunderwelt Südafrika

Knysna - George - Kapstadt/Oranjezicht - Kruger-Nationalpark

Tag 1:           

  • Ankunft am Flughafen in George. Sie werden von einem der Repräsentanten unserer Partneragentur Ascot Tours in Empfang genommen.
  • Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Knysna und checken Sie im The Lofts Boutique Hotel für 2 Nächte ein.
  • Übernachtung im The Lofts Boutique Hotel.

Tag 2:                     

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Simla Golf & Country Estate Golf Course.
  • Übernachtung im The Lofts Boutique Hotel.

Tag 3:               

  • Nach dem Frühstück und Check-Out aus Ihrem Hotel in Knysna reisen Sie weiter nach George.
  • Checken Sie in das Fancourt Hotel & Country Club  für 4 Nächte ein.
  • Übernachtung im Fancourt Hotel & Country Club.

Tag 4:                                   

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Fancourt Outeniqua Golf Course.
  • Übernachtung im Fancourt Hotel & Country Club.

Tag 5:                  

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Fancourt Links Golf Course, dem besten Golfplatz Südafrikas.
  • Übernachtung im Fancourt Hotel & Country Club.

Tag 6:                     

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Fancourt Links Golf Course.
  • Übernachtung im Fancourt Hotel & Country Club.

Tag 7:                         

  • Nach dem Frühstück und Check-Out aus Ihrem Hotel in George reisen Sie weiter nach Oranjezicht/Kapstadt.
  • Checken Sie in das Cape Riviera Guest House  für 4 Nächte ein.
  • Übernachtung im Cape Riviera Guest House.

Tag 8:                   

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Clovelly Country Club.
  • Genießen Sie danach einen geführten Halbtagesausflug durch Kapstadt und auf den Tafelberg. Die Führung beginnt mit einer Tour über den Tafelberg (wetterabhängig; Seilbahngebühr inbegriffen). Genießen Sie den Panoramablick über die Mutterstadt und die Atlantikküste mit Robben Island in der Ferne. In Kapstadt selbst halten Sie bei den Company-Gärten. Machen Sie einen Spaziergang durch die Gärten und besuchen Sie das Südafrikanische Museum. Anschließend folgt eine Besichtigung des Schlosses der Guten Hoffnung. Zwischen 1666 und 1679 von der niederländischen Ostindinen-Kompanie (VOC) als maritime Wiederauffüllungsstation erbaut, ist das Schloss der Guten Hoffnung das älteste erhaltene Kolonialgebäude in Südafrika. Die Fahrt durch die Innenstadt geht an den Parlamentshäusern, der Grand Parade und dem Rathaus vorbei, von wo aus Nelson Mandela sich erstmals nach seiner Freilassung an Südafrikaner wandte. Kehren Sie nach Abschluss der Tour zu Ihrem Hotel zurück.
  • Übernachtung im Cape Riviera Guest House.

Tag 9:                        

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Unternehmen Sie eine geführte Halbtagestour zum Kap der Guten Hoffnung. Fahren Sie entlang der Atlantikküste über Sea Point, Clifton und Camps Bay nach Hout Bay, ein malerisches Dorf mit Fischerhafen, herrlichem Bergblick und Strand. Danach erleben Sie eine der atemberaubendsten Küstenfahrten der Welt: Es geht über den Chapman's Peak zum Kap der Guten Hoffnung und zum Cape Point, wo sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean verbindet. Danach besuchen Sie Simon's Town, ein Dorf mit historischem Charme, viktorianischer Architektur, einer Marine Basis und einem Strand mit einer großen Pinguinkolonie. Holzstege ermöglichen Ihnen einen Blick auf die Pinguine in ihrem natürlichen Lebensraum zu erhaschen.
  • Übernachtung im Cape Riviera Guest House.

Tag 10:

  • Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Spielen Sie 1x 18-Loch auf dem Steenberg Golf.
  • Übernachtung im Cape Riviera Guest House.

Tag 11:

  • Nach dem Frühstück und Check-Out aus Ihrem Hotel in Oranjezicht geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen von Kapstadt nach Hoedspruit. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und in den weltbekannten Kruger-Nationalpark gefahren.
  • Checken Sie in die Jock Safari Lodge für 3 Nächte ein.
  • Relaxen Sie in der Anlage und genießen Sie das tolle landestypische Essen, bevor Sie am späten Nachmittag zu Ihrer ersten Pirschfahrt im Kruger-Nationalpark aufbrechen.
  • Danach erwartet Sie ein typisch südafrikanisches Abendessen.
  • Übernachtung in der Jock Safari Lodge.

Tag 12:                                    

  • Lassen Sie sich heute früh wecken und nehmen Sie an einer Pirschfahrt teil. Der Krüger-Nationalpark im Nordosten Südafrikas ist eines der größten Wildschutzgebiete in Afrika. Einmal im Leben die mächtigsten Tiere der Welt in freier Wildbahn zu sehen und im Jeep durch die Wildnis zu brettern ist für viele einer der größten Reiseträume überhaupt. Erfüllen Sie sich diesen Traum und erleben Sie das Abenteuer Safari hautnah.
  • Kehren Sie voller faszinierender Eindrücke in die Lodge zurück und frühstücken Sie danach ausgiebig.
  • Spielen Sie später 1x 18-Loch auf dem Leopard Creek Country Club.
  • Übernachtung in der Jock Safari Lodge.

Tag 13:              

  • Heute erwarten Sie weitere Pirschfahrten im Kruger-Nationalpark, wo Sie mit ein bisschen Glück neben den "Big 5" – Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten und Büffel – noch Hunderte weitere Säugetierarten sowie verschiedene Vogelarten beobachten können.
  • Kehren Sie nach einem erlebnisreichen Tag in die Lodge zurück und freuen Sie sich auf ein afrikanisches Abendessen.
  • Übernachtung in der Jock Safari Lodge.

Tag 14:

  • Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück, bevor Sie in der Lodge abgeholt werden und von Hoedspruit aus wieder nach Hause fliegen.

 

Darf’s noch ein bisschen länger sein? Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt und organisieren für Sie z.B. eine Weiterreise zu den Victoria-Fällen, nach Botswana oder einen Anschlussaufenthalt in einem unserer Luxus Golf Resorts auf Mauritius.

 

Tipps & Infos

Infos zur Reise:

  • Dauer: 14 Tage
  • Reiseroute: Knysna – George – Kapstadt/Oranjezicht – Nationalpark Kruger
  • Reisestil: Komfort – Reise erfolgt je nach Wunsch im Privatfahrzeug oder mit dem Mietwagen und teilweise mit Privattransfer. Alle Unterkünfte sind hochwertig und verfügen über mindestens 4 Sterne.
  • Fitnessfaktor: Leicht - für fast alle Fitness Niveaus geeignet. Keine allzugroßen Herausforderungen.
  • Reiseart: Individuelle Golf-Rundreise
  • Transport: Privattransfer oder Kombination aus Privattransfer und Mietwagen

Klima:

  • Prinzipiell kann man das ganze Jahr über nach Südafrika reisen. Aufgrund der regionalen Unterschiede kann man jedoch bestimmte Jahreszeiten für eine Golfreise besonders empfehlen. Die angenehmsten Reisemonate zum Golfen sind daher in Kapstadt von Oktober bis April, in Durban von April bis November und in der Region Johannesburg zwischen September und März. Sie können dann mit milden Temperaturen und geringen Niederschlägen rechnen.

Unterkünfte:

  • Alle vorgeschlagenen Unterkünfte wurden persönlich von uns ausgewählt. Sie zeichnen sich durch einen einzigartigen Charakter aus und legen viel Wert auf Service, Wellness und kulinarische Feuerwerke.

Ankunft:

  • Abholung am Flughafen durch einen Repräsentanten unserer Partneragentur Ascot Tours.

Verpflegung:

  • Essen ist ein großer Teil des Reisens. Auf unseren Golf-Rundreisen bieten wir Ihnen generell nur wenige Mahlzeiten an, um Ihnen maximale Flexibilität bei der Entscheidung zu geben, wo, was und mit wem Sie essen möchten. Lassen Sie sich in den hervorragenden Restaurants in Ihren Unterkünften verwöhnen oder probieren Sie z.B. die lokale Küche in Knysna. Kulinarisch ist Südafrika kaum zu toppen!

Reisegepäck:

  • Sie werden viel unterwegs sein, deshalb raten wir, so leicht wie möglich zu packen. Ihr Gepäck sollte deutlich gekennzeichnet sein und die Gepäckbeschränkungen bei Fluggesellschaften müssen streng eingehalten werden. Nehmen Sie neben Ihrer Golfoutfits ausreichend Kleidung für warme Tage und kühle Abende sowie eine warme Jacke für Safaris am frühen Morgen mit. Elegante Freizeitkleidung sowie Badesachen sind ebenfalls empfehlenswert.

Einreisebestimmungen:

  • Alle Länder im Südlichen Afrika verlangen von Reisenden einen gültigen Reisepass (mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten). Bitte erkundigen Sie sich vor der Reise bei Ihrer Botschaft oder dem Auswärtigen Amt, welche Visumspflichten für jedes Land gelten, in das Sie reisen werden. Einige Länder verlangen, dass Sie Ihr Visum vor der Ankunft erhalten.

Elektrizität:

  • 220-240V, 50 HZ, Die meisten elektrischen Stecker sind 15 Ampere 3-polig mit runden Stiften. Internationale Adapter können vor Ort gekauft werden.

Geldwechsel:

  • Die Währung in Südafrika ist der Südafrikanische Rand (ZAR). Jede Währung kann vor Ort durch Wechsel der Fremdwährung oder durch die Verwendung von Geldautomaten (falls vorhanden), erworben werden. Ihr Tour Leader wird Ihnen mitteilen, wo Sie während der Tour Geld wechseln können und wie viel Geld Sie benötigen. Die einfachste Fremdwährung, die man vor Ort umtauschen kann, ist der US Dollar, jedoch wird generell auch der Euro akzeptiert. Bank- und Kreditkarten, die dem Maestro-System angeschlossen sind, können an internationalen Geldautomaten benutzt werden.

Trinkgelder:

  • Trinkgeld ist ein erwarteter, wenn auch nicht obligatorischer Bestandteil Ihres Reiseprogramms. Die Geste dient als Ausdruck der Wertschätzung für außergewöhnlichen Service und die Höhe der gewährten Beträge liegt ganz in Ihrem Ermessen. Trinkgeld ist einer der direktesten Wege, um einen positiven wirtschaftlichen Effekt innerhalb der afrikanischen Gemeinschaft zu erzielen. Obwohl es für Sie vielleicht nicht üblich ist, ist es eine wichtige Einnahmequelle für die Tourismusbranche.

Gesundheit:

  • Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens einen Monat vor Reiseantritt mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer örtlichen Reiseklinik in Verbindung zu setzen, um die neuesten Gesundheitsinformationen zu erhalten. Bitte vergessen Sie auch nicht, eine grundlegende Erste-Hilfe-Ausrüstung und Handdesinfektionsmittel auf ihrer Reise mitzunehmen. Im Südlichen Afrika sind die medizinischen Einrichtungen (außer in den Südafrikanischen Großstädten) grundlegend. Bitte informieren Sie sich vor der Anreise auch unbedingt über lokale Gesundheitshinweise (z.B. Trinkwasserqualität) und stellen Sie sicher, dass Sie alle von Ihrem Arzt empfohlenen Impfungen haben.

Sicherheit:

  • Viele nationale Regierungen bieten einen regelmäßig aktualisierten Beratungsdienst zu Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit internationalen Reisen an. Wir empfehlen Ihnen, vor der Abreise die Ratschläge Ihrer Regierung auf ihre neuesten Reiseinformationen zu überprüfen. Wir empfehlen dringend die Verwendung einer Halsbörse oder eines Geldgürtels auf Reisen, um Reisepass, Flugtickets, Bargeld und andere wertvolle Gegenstände sicher aufzubewahren. Lassen Sie wertvollen Schmuck zu Hause und bewahren Sie Ihre Wertgegenstände immer im Hotelsafe auf. Wir empfehlen, vor allem nachts keine Alleingänge zu machen und Taxis zu und von Restaurants oder während nächtlicher Ausflüge zu nehmen.

Reiseversicherung:

Handicap Vorschriften:

  • Platzreife

Über Südafrika:

  • Vollständiger Ländername: Republik Südafrika
  • Größe: 1.219.090 km2
  • Bevölkerung: 58,78 Mio (Stand 2019)
  • Hauptstadt: Pretoria
  • Landessprachen: Afrikaans, Englisch, Zulu, Xhosa, Swati, Ndebele, Südliches Sotho, Nord-Sotho, Tsonga, Tswana, Venda
  • Menschen: Zulu, Afrikaner, Xhosa, Basotho (Süd-Sotho), Englische Südafrikaner, Bapedi (Nord-Sotho), Indisch/Asiatisch, Venda, Tswana, Tsonga, Swazi, Ndebele, Venda
  • Religion: Christen: 79,8%, Muslime: 1,5%, Hindus 1,2%, andere afrikanische Religionen 0,3%, Juden: 0,2%, unbestimmt 15,7%
  • Regierung: Parlamentarische Demokratie
  • Hauptindustrien: Bergbau (weltgrößter Hersteller von Platin, Gold, Chrom), Automobilmontage, Metallbearbeitung, Maschinen, Textilien, Eisen und Stahl, Chemikalien, Düngemittel, Lebensmittel, kommerzielle Schiffsreparaturen.

 

Enthaltene Unterkünfte

      The Lofts Boutique Hotel

Die einzigartige Lage des Boutique-Hotels in der Hafenstadt Thesen gibt den Ton für einen ruhigen, revitalisierenden, entspannenden und erfrischenden Aufenthalt auf der Insel an. Schon beim Fahren über die Venezianische Brücke werden Sie von der traumhaften Kulisse Knysnas fasziniert sein. Das The Lofts wurde vom Holzfachwerk des alten Knysnaer Bootsbaus in ein äußerst reizendes Boutique Hotel mit liebevollen Details und sehr originell eingerichteten Zimmern umgebaut. Der frische, Smart-Casual Ansatz ist alles andere als gewöhnlich und lässt keine Wünsche offen.

  • Hoteleingang
    Hoteleingang
  • Aussicht
    Aussicht
  • Hotelumgebung
    Hotelumgebung
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Außenansicht
    Außenansicht
  • Bar - Lounge
    Bar - Lounge
  • Aussicht
    Aussicht
  • Pool Bereich
    Pool Bereich
  • Terrasse
    Terrasse
  • Frühstücks Bereich
    Frühstücks Bereich
  • Frühstücks Bereich
    Frühstücks Bereich

      Fancourt Hotel & Country Club

Das Fancourt Hotel liegt ideal im Herzen der Garden Route und in der Nähe der charmanten Stadt George und erstreckt sich auf 613 Hektar üppiger Landschaft mit den majestätischen Outeniqua Bergen im Hintergrund. Fancourt ist vor allem für seine hervorragenden Golfanlagen bekannt. Als Südafrikas führendes Golf Resort verfügt es über drei von Gary Player entworfene 18-Loch-Plätze - The Links, Montagu und Outeniqua - die jeweils ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis bieten. Die 115 Gästezimmer sind elegant eingerichtet und verfügen über zeitgemäße Luxuseinrichtungen mit Blick auf die gepflegten Gärten, Golfplätze oder Übungsbereiche. Hoher Tee im Herrenhaus, authentische italienische Küche in der La Cantina, kulinarische Innovationen bei Henry White's und der neu aufgewertete Monet's machen Fancourt zu einem Gourmet-Erlebnis.

  • Badezimmer
    Badezimmer
  • Golfplatz
    Golfplatz
  • Hotelumgebung
    Hotelumgebung
  • Restaurant La Cantina
    Restaurant La Cantina
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Hotelumgebung
    Hotelumgebung
  • Spa Bereich
    Spa Bereich

      Cape Riviera Guesthouse

Eingebettet am Fuße des Tafelbergs, im Herzen des gehobenen Vorortes Oranjezicht Kapstadt, verkörpert das Gästehaus Cape Riviera diskreten Komfort und Stil und bietet gleichzeitig hochwertige Luxusunterkünfte für anspruchsvolle Reisende. Alle Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet, bieten modernste luxuriöse Annehmlichkeiten und wurden so konzipiert, dass die Gäste ihren Aufenthalt mit größtmöglicher Wärme und Komfort genießen können. Beginnen Sie den Tag mit einem herrlichen kontinentalen und englischen Frühstück. Verbringen Sie einen aktionsreichen Tag in Kapstadt und entspannen Sie sich dann am Abend am Außenpool oder im üppigen Garten.

  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Lobby
    Lobby
  • Außenansicht
    Außenansicht
  • Lounge
    Lounge

      Jock Safari Lodge

Die Jock Safari Lodge liegt am Zusammenfluss der schimmernden Flüsse Mitomeni und Biyamiti an der südwestlichen Ecke des berühmten Krüger-Nationalparks, im atemberaubenden, unverfälschten Buschland Afrikas. Die verschiedenen Bereiche der Lodge (Main Jock, Fitzpatrick's und das Explorer Camp) sind alle elegant dekoriert und verfügen über ausgedehnte afrikanische Innenräume, deren Unterkünfte für einen unvergesslichen Aufenthalt sorgen. Neben En-Suite Bädern und Außenduschen verfügen die Zimmer auch über Sala oder Außenbetten, die einen herrlichen Blick auf die beiden Flüsse bieten. Genießen Sie die afrikanische Küche, die eine Fülle von Geschmacksrichtungen vereint. Der Chefkoch von Jock zaubert legendäre Gerichte, so dass Ihre Geschmacksnerven ihre eigene afrikanische Reise erleben. In der Jock Safari Lodge können Sie zwischen einem Essen im Freien oder einem exotischen Essen unter dem schönen Nachthimmel wählen.

  • Kruger Nationalpark
    Kruger Nationalpark
  • Pirschfahrt
    Pirschfahrt
  • Bar
    Bar
  • Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
  • Kruger Nationalpark
    Kruger Nationalpark
  • Pirschfahrt
    Pirschfahrt
  • Pool Bereich
    Pool Bereich
  • Pool Bereich
    Pool Bereich
  • Dinner
    Dinner
  • Chill Out Bereich
    Chill Out Bereich

Reisekarte

Enthaltene Golfplätze


  • Clovelly Country Club

    Der 18-Loch Golfplatz Clovelly Country Club in Südafrika ist geprägt durch seine hügeligen Fairways sowie die natürlichen Sanddünen, die herrlich spannende Herausforderungen bieten.

    Details zu diesem Golfplatz

  • Leopard Creek Country Club

    Eine Kombination aus herausforderndem Golf und dem wilden Abenteuer Südafrikas erwartet Sie. Der Leopard Creek Country Club gewährt Ihnen immer wieder Ausblicke auf die wilden Tiere im Kruger National Park.

    Details zu diesem Golfplatz

  • Montagu Golf Course

    Der Montagu Golf Course zählt zu den besten Golfplätzen Südafrikas und wurde schon mehrmals zur Nummer Eins gewählt. Er gilt mit seinen zum Teil sehr schnellen Putt-Flächen aus Bent-Gras und seinen Bunkern als schwierigerer Platz und ist eine Herausforderung für jeden Golfer!

    Details zu diesem Golfplatz

  • Outeniqua Golf Course

    Outeniqua bedeutet "Land aus Milch und Honig", was eine passende Beschreibung der Fairways mit den schnellen Grüns ist, die sich am Fuße der Berge anschmiegen. Der 18-Loch-Championship-Kurs ist für jede Spielstärke geeignet. Auch Greenhorns werden hier auf ihre Kosten kommen.

    Details zu diesem Golfplatz

  • Simola Golf & Country Estate

    Der aussergewöhnliche Golfplatz Simola wurde von Jack Nicklaus im Hinterland der Knysna Lagune in die hügelige Waldlandschaft gezaubert. Einige Löcher geben den atemberaubenden Blick auf die Lagune mit dem gewundenen Knysna River frei.

    Details zu diesem Golfplatz

  • Steenberg Golf

    Steenberg Golf ist ein herausfordernder Golfplatz in der malerischen Natur des grünen Constantia Tals. Massive Berge begrenzen das üppige Tal. Die idyllische Parklandschaft macht die Golfrunde zu einem exklusiven Erlebnis. Die strategisch platzierten Sandbunker sind zumeist flach, dafür aber sehr groß. Die Grüns und Fairways sind teilweise stark geneigt oder onduliert. Wasser, Wald oder große Bäume wie die Cape Pinien machen das Spiel spannend.

    Details zu diesem Golfplatz

  • The Links

    "The Links" - ein Golfplatz der Superlative! The Links richtete 2003 den renommierten Presidents Cup aus. Nachdem der Platz bereits als beste neue Anlage ausgezeichnet wurde, gilt eine Runde Golf auf diesem Platz als ein Stück echte Golf-Tradition.

    Details zu diesem Golfplatz

Anfrage

Unverbindliche Reiseanfrage:
Wunderwelt Südafrika

Ihre Kontaktinformationen:











Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Video