Zwischen Korkeichen und Atlantikküste, im Süden Andalusiens, erwartet Sie das Fairplay Golf & Spa Resort.

  • Fairplay Golf Hotel Unlimited Golf Package

    • 7 Übernachtungen im Fairplay Golf Hotel & Spa
    • 6 Tage Unlimited Golf für den hauseigenen Golfplatz*
    • Halbpension
    NEU
    BEI UNS
    *Unlimited Golf Gültig für:  Dezember 2017 und Januar 2018 / Mai bis September 2018

    Doppelzimmer Superior
    ab 1095 € bei Einzelbelegung

    ab 864 € p.P. Info line icon.
  • Unverbindliche Reiseanfrage:
    Fairplay Golf Hotel Unlimited Golf Package

    Ihre Kontaktinformationen:



    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
  • Hotelinfo

    Hotelbeschreibung

    Das luxuriöse Fairplay Golf & Spa Resort reflektiert die typische andalusische Bauweise und setzt sie modern in Szene: Strahlend weiße Gebäude, angenehm verschachtelt und doch erstaunlich großzügig, heißen Sie willkommen. Der Spa-Bereich erstreckt sich auf über 2.000 Quadratmetern, direkt an die Hotelanlage grenzt der hauseigene Golfplatz. Die Zimmer und Suiten des exklusiven Golfhotels sind der ideale Rückzugsort für Ihre Golfreise nach Spanien.

    Galerie

    • Lage

      Fairplay Golf & Spa Resort liegt am Rande der kleinen Stadt Benalup - Casas Viejas im Südwesten Andalusien. Im Stadtzentrum, rund zwei Kilometer von Ihrem Golfhotel entfernt, finden sich Geschäfte und Restaurants. Direkt im Osten des charmanten Städtchens beginnt der Naturpark „Parque Natural Los Alcornocales“. Traumhafte Strände erreichen Sie nach etwa einer halben Stunde Fahrtzeit in Richtung Süden oder Westen. Die Fahrt zum Flughafen Jerez de La Frontera dauert knapp eine Stunde, zum Flughafen Sevilla brauchen Sie vom Fairplay Golf & Spa Resort aus etwa eineinhalb Stunden.

    • Allgemeine Info

      Zwei Dinge sollten Sie sich auf Ihrer Golfreise nach Andalusien auf keinen Fall entgehen lassen: zum einen den Atlantik mit seinen herrlichen Buchten und zum anderen den Naturpark in direkter Nähe zum Fairplay Golf & Spa Resort. In „Los Alcornocales“ gedeiht der größte Korkeichenbestand der Iberischen Halbinsel. Zwischen den urigen Bäumen können Sie herrlich wandern und die Natur genießen. Wer es gerne etwas ruhiger angehen lässt, unternimmt einen Spaziergang im Schatten der Eichen. Für sportliche Herausforderungen sorgt das Gelände rund um den 1.091 Meter hohen Pico del Ajibe. Flüsse und Stauseen bieten Abkühlung an warmen Tagen, an einigen Stellen kann man fernab des Touristentrubels baden oder zumindest die müden Füße ins Wasser halten.

    • Golf

      Direkt an die stilvollen Gebäude des Fairplay Golf & Spa Resort grenzt der hauseigene Golfplatz. Flaches Gelände und eine gute Sicht bis hin zum Meer machen die Par 73-Anlage auch für weniger geübte Spieler zum absoluten Highlight während der Golfreise nach Spanien. An einigen der 18 Bahnen kommt Wasser ins Spiel. Wenn Sie die Herausforderung lieben, wird Ihnen das fünfte Loch gefallen: Hier spielen Sie ein enges Dog Leg um zwei Seen herum. Zwar benötigen Sie auf den Bahnen des Fairplay Golf Course einen sicheren Drive, dennoch macht der Course seinem Namen Ehre: Er bleibt stets fair. Ein großzügiger Übungsbereich gehört ebenso zum Angebot wie eine ausgezeichnete Golf Akademie und ein gut sortierter Pro Shop.

    • Spa & Wellness

      Der Höhepunkt nach einem Tag auf dem Golfplatz ist zweifelsohne ein Besuch im Wellness-Bereich des Fairplay Golf & Spa Resort. Auf über 2.000 Quadratmetern können Sie hier zur Ruhe kommen und Körper und Seele verwöhnen. Pool, Sauna, Massagen und ein türkisches Bad werden Ihre Verspannungen lösen und Ihren Geist beleben. Eine Auswahl an Beauty-Behandlungen rundet das Angebot ab.

    • Gastronomie

      Mehrere Restaurants in der Anlage des Fairplay Golf & Spa Resort sorgen für das leibliche Wohl. Hier treffen sich traditionelle spanische Küche und ausgefallene Kreationen aus aller Welt. Lassen Sie die Abende Ihrer Golfreise bei einem entspannten Drink ausklingen. In der Bar des Hotels können Sie mit anderen Golfern ins Gespräch kommen oder mit Ihrer Begleitung zur Musik tanzen.

  • Zimmer

    Freuen Sie sich auf erholsame Nächte in den geschmackvoll eingerichteten Zimmern und Suiten des Fairplay Golf & Spa Resort. Edle Materialien, klare Linien und verschiedene Themen machen jeden Raum zu etwas Besonderem.

    Ausstattung der Zimmer:
    Wlan
    Flachbildfernseher
    Klimaanlage
    Mini-Bar
    Tee und Kaffee

    • Superior-Doppelzimmer

      In den Superior-Doppelzimmern des Fairplay Golf & Spa Resort erwarten Sie ein gemütliches Bett, ein geräumiges Badezimmer und eine anregende Aussicht auf die herrliche Landschaft oder den Golfplatz.

    • Deluxe Doppelzimmer

      Die einladenden Deluxe-Doppelzimmer sind der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Bequeme Betten und ein elegantes Badezimmer heißen Sie willkommen. Die meisten Deluxe-Doppelzimmer verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon.

    • Deluxe-Suite

      Die Deluxe-Suiten bieten Ihnen noch mehr Raum zum Entspannen. An das Schlafzimmer grenzt ein großzügiger Wohnbereich. Die Mehrheit der Suiten verfügt über eine eigene Terrasse oder einen Balkon, auf dem Sie die Aussicht genießen können.

    • Grand Suite

      Die Grand Suiten des Fairplay Golf & Spa Resort verfügen über einen geschmackvoll eingerichteten Wohnbereich, zwei Schlafzimmer und zwei Bäder. Die meisten Suiten dieser Kategorie bieten Ihnen zudem einen Balkon oder eine Terrasse.

  • Enthaltene Golfplätze

    Fairplay Golf

    Seit der Renovierung des kompletten Resorts ist der Fairplay Golf Club ein echtes Highlight im Punkto Golf in Andalusien. Die landestypischen Korkwälder und Olivenhaine geben dem Platz einen südländischen Charakter, der mit seinem PAR 73 eine echte spielerische Herausforderung darstellt. Abseits des Golfplatzes können Sie Ihren Aufenthalt mit einem ausgiebigen Spa- Angebot sowie zahlreichen Outdoor Aktivitäten wie z.B. Adventure Tours, Pferde oder Flamenco Shows vervollständigen.

    Weitere Golfplätze in der Nähe

    • Alhaurín Golf

      Vom großartigen Architekten Severiano Ballestero 1993 fertig gestellt, ist der 18-Loch-Platz par 72 genau das Richtige für Abenteurer. Die einmalige, verwegene Landschaft mit vielen Bäumen, von Zypressen, Korkeichen über Oliven- und Orangenbäume bis hin zu Palmen und Wildpflanzen und einigen Wasserhindernissen machen jedes Loch einzigartig. Die traumhaft schöne Lage mit Blick auf die Sierra de Mijas im Norden und dem Funkeln des Mittelmeeres im Süden, lässt einen manchmal vergessen, dass einige Bahnen durchaus mit gebührender Achtung zu spielen sind.
      Details zu diesem Golfplatz

    • San Roque Old Course

      Der San Roque Old Golfplatz zählt zu den renommiertesten Adressen in Süderuopa. Mit seinem Fünf-Sterne-Hotel bietet der Club alle Annehmlichkeiten für einen perfekten Golfurlaub. Mit dem 2002 hinzugekommenen zweiten Platz, dem "San Roque New" haben Golfspieler zweimal 18-Loch, die in ihrer Gestaltung jede Menge Abwechslung bieten.
      Details zu diesem Golfplatz

    • San Roque New Course

      2002 begannen die Arbeiten des New Course, dem zweiten Championship-Platz von San Roque. Das Design stammt vom bekannten amerikanischen Platzarchitekten Perry Dye. Vom New Course hat man traumhafte Ausblicke auf den Guadalquiton Fluss und das Mittelmeer.
      Details zu diesem Golfplatz

    • La Cañada Club de Golf

      Zwischen Mittelmeer und den Bergen Malagas befindet sich der Golfclub La Cañada. Zwei der besten Golfplatzarchitekten designten den 1982 gegründeten Club: Dave Thomas, berühmt für seine Bunker, ist für die ersten 9 Löcher verantwortlich. Robert Trend Jones Senior gestaltete die zweiten Neun. Besonders hervorzuheben sind hier die Windbedingungen, die für interessante Spielzüge sorgen können. Die liebevoll angelegten Fairways, schnellen Greens und weitläufigen Grünzonen mit vielen Bäumen machen den La Cañada Golfplatz zu einem aufregenden Spielerlebnis.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Alcaidesa Links Golf

      18 Löcher, 18 wunderschöne Spielzüge — verbringen Sie Ihren Golfurlaub auf den einzigartigen Bahnen des Alcaidesa Links Golf Clubs in Südspanien. Hier genießen Sie vor allem die traumhafte Sicht auf die Berge Nordafrikas, die Meerenge Gibraltars sowie die andalusische Sonne bei einem vorzüglichen Golfspiel. Der klassische Linksplatz eignet sich für Golfer jeder Spielstärke und charakterisiert sich durch weite, offene Fairways, die zum Teil blind gespielt werden müssen. Die Architekten Peter Allis und Clive Clark haben nicht nur auf ein schönes Spiel geachtete, sondern auch die herrliche Landschaft perfekt eingebunden. Das Clubhaus, viele Fachgeschäfte und die Nähe zu den Golfplätzen von Valderrama, Sotogrande, La Cañada, Almanera und San Roque machen Alcaidesa zu einem einzigartigen mediterranen Treffpunkt für Amateur- und Profi-Golfer aus der ganzen Welt.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Estepona Golf

      Estepona Golf liegt in Privatbesitz der Leader-Familie. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich entlang der Küstenstraβe im Landesinneren, 2 km vom Estepona Stadtkern entfernt. Er wurde von José Luis López entworfen und öffnete 1989 zum ersten Mal seine Pforten. Diese topgepflegte Anlage besticht durch eine herrliche Aussicht auf die Berge der “Sierra Bermeja“ liegt und den Blick aufs Mittelmeer. Die Fairways sind groβzügig und die Greens weitläufig angelegt — tricky wird es auf den relativ kurzen und schmalen Bahnen und auch die Höhenunterschiede zählen zu den sportlichen Herausforderungen dieses Platzes. Estepona Golf zählt zu den beliebtesten Golfplätzen an der Costa del Sol, was seinem Gründer David Leader ein schönes Zeugnis über seine Leidenschaft und Visionen ausstellt
      Details zu diesem Golfplatz

    • Finca Cortesin Golf Club

      Der Finca Cortesin Golfplatz zählt mit einer Länge von 7000 m zu den längsten Golfanlagen Europas. Er hat Par 72, mit durchschnittlich hohem Schwierigkeitsgrad. Die verschiedenen Abschlag-Bereiche und die weiten ausrollenden Fairways vereinfachen es jedoch, das Grün zu erreichen. Entworfen wurde der 18-Loch-Platz vom berühmten Golfplatzarchitekten Cabell Robinson, der eine faszinierende Platzgestaltung kreiert hat, die im Oktober 2006 ihre Weihe erhielt. Die bedeutendsten Charakteristika sind zum einen die erwähnte Platzlänge, zum anderen die Vielfalt an Flora und Fauna, wie die zahlreichen Olivenhaine und Korkeichwälder. Ein jedes der 18 Löcher ist einzigartig, was das Spiel äußerst unterhaltsam und spannend macht. Technische Herausforderungen finden Sie auf den Bermudagras Fairways, die sehr weitläufig (ab 50 m Länge) sind und zu den mit weißem Marmorsand gefüllten Bunkern führen. Die Abschlagplätze sind qualitativ hochwertig - jedes Loch hat mehrere Abschlagplätze, so dass Sie diese immer in perfektem Zustand vorfinden. Zweifellos sind die Greens das Herzstück des Finca Cortesin Golfplatz: alle haben einen sehr niedrigen Bremsfaktor und sind somit extrem schnell. Der Finca Cortesin Golf Club wurde mit dem Vorhaben gegründet, eine renommierte Adresse in der Golfwelt zu werden. Das hat er definitiv geschafft - er ist das neue Zuhause für die Volvo* World Match Play Championship (*aktueller Sponsor), dem traditionsreichen Golfturnier der Welt-Elite.
      Details zu diesem Golfplatz

    • La Quinta Golf & Country Club

      Unter Experten ist dieser interessante und schöne Golfclub schon lange kein Geheimtipp mehr. Entlang zweier Täler erstrecken sich die Bahnen, gesäumt von prachtvollen Blumenbeeten, Pinienwälder und viel Wasser. Manuel Pinero bedachte zwar vorrangig geübte Spieler, aber auch weniger Erfahrene kommen auf ihre Kosten. Der erste Teil ist flach, der zweite leicht hügelig und der dritte Teil eine Kombination aus beidem.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Real Novo Sancti Petri Golf

      Runde A, "Mar y Pinos": Die Löcher 1-9 bieten breite Fairways und drei Seen. Das Grün von Loch 6 ist besonders zu erwähnen, da es über dem Strand angelegt ist. Die Löcher 10-18 sind von Pinien umgeben und ohne Wasserhindernisse. Runde B, "Centro": Die ersten 9 Löcher sind eben, mit einem See zwischen Loch 5, 8 und 9. Von Loch 10-13 ist das Gelände hügelig und bietet einzigartige Ausblicke auf den Atlantik. Loch 18 hat einen S-Form-Bunker. Runde C, "Campano": Dieser Platz gehört erst seit 2007 zu Real Novo Sancti Petri. Der Golfplatz zeichnet sich durch seine üppige Vegetation aus. Die ersten 9-Loch spielt man auf einem sanften, beinahe ebenen Parkland-Platz inmitten der herrlichen und großzügigen Villensiedlung "San Andres". Hier sind lange und präzise Schläge gefordert, um nicht mit den Wasserhindernissen und den Pinienbäumen in Streit zu geraten. Auf der zweiten Runde kommen eine Vielzahl alter Olivenbäume und drei große Seen ins Spiel.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Doña Julia Golf Club

      Doña Julia zählt zu den ambitioniertesten Golfprojekten an der Costa del Sol. Er wurde von dem renommierten Architekten Antonio García Garrido konzipiert, der für die Unverwechselbarkeit seiner Plätze in Andalusien steht. Die 18-Loch-Runde ist perfekt in die natürliche Umgebung integriert und aufgrund der großflächigen Grüns - einige betragen mehr als 1000 m’² - einmalig in seiner Art. Grundverschiedene Anordnungen sorgen dafür, dass zwei unterschiedliche Runden möglich sind, die sich für Golfer jeder Spielstärke eignen. Die ersten neun Löcher, umrahmt von natürlichen Bäumen, Seen und Flüssen, sind anspruchsvoller und stellen eine echte Herausforderung dar, während die übrigen neun Löcher eher konventionell mit weichen Schrägen und nahe am Meer verlaufen. Mit Doña Julia werden Sie eine erstklassige Zeit verbringen, das ist sicher!
      Details zu diesem Golfplatz

    • Almenara Golf

      Der Almenara Golfplatz zählt zu den Schönsten auf diesem Landstrich Südspaniens. Seit 1998 werden hier die Eisen geschwungen und die erfolgreiche Arbeit des Topdesigners Dave Thomas gelobt. Der Engländer hat einmal mehr seinen guten Geschmack gezeigt — bei den drei 9-Loch-Runden auf hügeligen Bahnen und großen schnellen Greens mit vielen Wellen schlägt jedes Golferherz höher! Landschaftlich ein Augenschmaus, bietet der Golf Club spitzenmäßige Trainingsmöglichkeiten an. Das Restaurant sowie auch das Resort Hotel machen Ihren Golfurlaub zu einer runden Sache.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Golf La Estancia

      Der Golfplatz La Estancia ist eine gelungene Mischung aus Links und Parklandschaft. Ein natürlicher Landstrich, auf dem sich auch viele Vogelarten heimisch fühlen. Es ist der erste Golfplatz in Spanien, der im Jahr 2005 von dem Niederländer Alan Rijks entworfen wurde. Aufgrund des Landschaftsverlaufs ist der Platz traditionell mit 9 Löchern hin und 9 Löchern zurück gestaltet. Das Areal hat eine sanft hügelige Führung und macht das Spiel für jeden Golfer angenehm. Mit seinen langen Fairways und lichten Roughs lädt der Platz ein, Ihr Spiel zu genieβen und Ihre Handicaps zu spielen oder gar ein Birdie zu machen. Selbstverständlich kann der Schwierigkeitsgrad erhöht werden, wenn man von den back tees (Länge total 6.257 m) spielt und die Fairways unterschiedlich schneidet. Kühle Action gibt es bei ein paar Wasserhindernissen: zwei Seen sowie zwei Flüsse erfordern Ihren guten Abschlag!
      Details zu diesem Golfplatz

    • La Duquesa Golf Club

      Dieser 1986 von Robert Trent Jones kreisförmig errichtete Kurs erstreckt sich direkt an der Küstenstraße bei Manilva bei Estepona. Seine schmalen Fairways und deren Schräglagen, die durch den Wind noch begünstigt werden, erfordern ein konzentriertes Spiel. Das 17.te Loch mit Par 3 ist 108 Meter lang und ganz besonders beeindruckend — eine Herausforderung für jeden Golfer. Ganz sicher wird Sie dieser Abschlag davon überzeugen, dass es nur wenige Plätze gibt, auf denen die Natur und das Design so wunderbar verschmelzen wie hier.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Sancti Petri Hills Golf

      Die besten Golf-Profis wurden herangezogen mit dem Auftrag, eine unvergessliche Erfahrung für jeden Golfer zu kreieren. So entstand 2006 Lomas de Sancti Petri Golf Garden, entworfen vom berühmten Golfarchitekten Manuel Piñero, der zu den besten Profi-Golfern der 80er Jahre zählt. Es ist ein schwieriger Platz, jedoch klein und mit kurzen Fairways und deshalb leichter für höhere Handicapper zu spielen. Jeder Schlag erfordert Präzision und eine gute Strategie, denn die entscheidet hier über Ihr gesamtes Spiel.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Real Club de Golf Sotogrande

      Bereits seit 1964 gehört der Platz von Robert Trent Jones zu den "Top Ten" Europas. Die üppige Vegetation aus Eukalyptusbäumen, Palmen und Korkeichen lässt das Golfspiel fast in den Hintergrund treten. Doch ebenso vielfältig wie die Flora und Fauna sind auch die Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Kurse (9-Loch-Kurzplatz/ 18-Loch-Meisterschaftsplatz).
      Details zu diesem Golfplatz

    • Montecastillo Golf Club

      Der Weltklasseplatz wurde von Jack Nicklaus entworfen und ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Golfer ein Erlebnis. Er bietet interessante Variationen für Longhitter und erfordert zugleich viel Präzision. Wasserhindernisse und Bunker umgeben gepflegte Grüns. 1994 und 1996 war der Platz Austragungsort der Tourespana Masters und von 1997 bis 2001 fanden die Volvo Masters dort statt.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Atalaya Golf & Country Club

      Durch seine Gründung im Jahr 1968 bringt der Atalaya Golf & Country Club Reife und Erfahrung mit, was in allen Golferbelangen zu spüren ist. Damals wurde hier mit Großzügigkeit eine Anlage geschaffen, die an der Costa del Sol ihresgleichen sucht. Die einzigartige Atmosphäre im Atalaya sorgt bei jedermann für Wohlbefinden und Entspannung. Bernhard von Limburger, der 1925 Deutscher Golfmeister war und später einer der wichtigsten Golfplatzdesigner Deutschlands wurde, hat 1968 den Atalaya Old Course geschaffen, eine echte Herausforderung für Profis. Weite Fairways und hochgelegene Greens zeichnen den klassischen Par 72 Parkland Platz aus — über die Jahre ist der "Oldie" mit Eleganz gereift und immer noch die Nummer Eins des Golfclubs. Doch steht der Atalaya New Course dem in Nichts nach: Paul Krings, der den zweiten 18-Loch-Platz (Par 71) 1990 entworfen hat, überrascht neben sanft geschwungenen Fairways und großen, schnellen Greens mit Hindernissen, die nicht so schnell zu erkennen sind.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Golf Costa Ballena

      Der Platz verfügt über 27 Wettbewerbs-Löcher, 9 Par 3-Löcher und den besten Übungsbereich in ganz Europa, laut Schwedens Professional Golfers Association. Doch das sind nur einige Merkmale, die Costa Ballena Golf Club beschreiben. Der Schlüssel zu seinem Erfolg liegt in einer perfekten Mischung aus Freizeit, Training und Sport. Entworfen vom Gewinner der US Masters und Ryder Cup-Helden José María Olazábal kommen auf der 1997 eröffneten Anlage sowohl Freizeitgolfer als auch Golfer mit hohem Leistungsniveau voll auf ihre Kosten. Auf einer weitläufigen Fläche nahe des Strandes liegt der Platz flach, ist einfach zu begehen und gut spielbar. Herausforderungen bieten eine Vielzahl an Wasserhindernissen. Das 16. Loch ist ein charakteristisches Par 3. Das Green ist umgeben von Wasser und einem riesigen Bunker. Während des Spiels von Loch 13 genieβt der Golfer einen ausgezeichneten Meerblick
      Details zu diesem Golfplatz

    • La Cala Golf Club

      Alle drei 18-Loch-Plätze wurden vom berühmten Golfplatzarchitekten Cabell B. Robinson gestaltet, die ein anspruchsvolles Niveau abfordern. Campo Europa ist der jüngste und größte Platz auf La Cala — er wurde im März 2005 eröffnet und hält auf seinen 6014 m Länge ausreichend Action für alle Spielerstärken bereit. Die Fairways sind vom Abschlag an großzügig ausgelegt und die Greens sind größer, als die der anderen Plätze und durch Bunker gut geschützt. Durch den Fluss Ojen hat dieser Platz zahlreiche Wasserhindernisse in seiner Runde. Mit seinem traumhaften Ausblick auf die andalusische Berglandschaft trumpft der Campo Asia. Auf einer Länge von 5925 m umrahmen üppige Sträucher die Fairways und verlangen vom Spieler viel Präzision beim Abschlag und eine gute Wahl der Schläger. Genauigkeit ist auch auf dem Campo América gefragt. Mit 6009 m ist er etwas länger, die Fairways in der hügeligen Landschaft haben steile seitliche Neigungen, welches hier die Herausforderungen bei den Schlägen ist.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Villa Nueva Golf Resort

      Villa Nueva Golf Resort, entworfen von Aymerich Consulting, befindet sich in Puerto Real, nur 10 Minuten von Cádiz, 20 km von Novo Sancti Petri (Chiclana) und 2 km vom Meer entfernt. Villa Nueva bietet einen 18-Loch-Platz, Par 72, der selbst den anspruchsvollsten Spieler unvergessliche Stunden verbringen lässt. Die sorgfältige Gestaltung und die wunderschöne Umgebung sind dazu berufen, Villa Nueva zu einem beliebten Treffpunkt unter Golfern zu machen. Die Schwierigkeitsgrade auf diesem Platz können in Abhängigkeit von Loch und den Positionen der Tees variieren. Mit sehr groβen Greens (durchschnittlich 600 m’²) stellt der Platz jeden Golfer eine Herausforderung dar. Die 5 Seen und 90 Bunker sind gefährlich und belohnen die Auswahlmöglichkeiten an jedem Loch.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Sherry Golf Jerez

      Der Golf Komplex "Sherry Golf Jerez" öffnete seine Türen im Jahr 2003. Entworfen von Stirling & Martin stellt der Platz eine Herausforderung sowohl für Freizeit- als auch für Profi-Golfer gleichsam dar. Die breiten Fairways und weitläufigen Greens verleihen Sherry Golf Jerez die Klasse eines sehr luxuriösen Kurses. Sherry Golf besteht aus einem 18-Loch Meisterschafts-Golfplatz und einem 9-Loch / Par 3-Platz. Zudem verfügt Sherry über eine groβartige Golf Academy sowie eine weitläufige Driving Range, die mit 36 simultanen Positionen und 35 möglichen Positionswechseln, 2 Putting Greens, 1 Chipping Green und zwei Übungsbunkern aufwartet.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Rio Real Golf Club

      Die 60 ha große Anlage, schon 1965 von Javiar Arana entworfen, strahlt eine gemütliche Atmosphäre im Country-Stil aus. Palmen, Pinien und Eukalyptus spenden den flachen Bahnen Schatten. Insgesamt eher leicht bespielbar, hat der Platz aber durchaus auch knifflige Bahnen, die präzises Spiel erfordern. Gleich viermal muss hierbei der Fluss Rio Real überspielt werden, der sich hier entlang schlängelt. Es ist nicht so einfach die Entfernung in den hügeligen Abschnitten des Platzes richtig einzuschätzen, was eine Herausforderung für jeden ambitionierten Golfspieler ist. Der Golfplatz wird.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Alcaidesa New Heathland Golf

      Sonne, eine leichte Meeresbrise und abwechslungsreiche Golfrunden — besser kann Ihre Golfreise nicht verlaufen. Hinter dem ersten Alcaidesa Golfplatz "Links", erstreckt sich der 2007 eröffnete Heathland Golf Club mit seiner abwechslungsreichen 18-Loch Golfrunde. Stardesigner und ehemaliger Ryder Cup-Spieler Dave Thomas hat hier einen landschaftlichen Augenschmaus auf einer Hochebene gezaubert: die Löcher 1 bis 5 sowie Loch 17 und 18 werden auf weiten Fairways gespielt und bieten einen grandiosen Blick zum berühmten Felsen von Gibraltar und die umliegenden landschaftlichen Schönheiten Andalusiens. Die weiteren Löcher sind interessante Herausforderungen für jeden Golfer, der dabei einige Wasserhindernisse überwinden muss. Genießen Sie den Glanz des Mittelmeeres bei einem Drink nach dem Golfspiel auf der Terrasse des neuen Clubhauses, das sich königlich zwischen Heathland Club und Alcaidesa Links Golf Club erhebt. Erleben Sie hier meisterhafte Bedingungen für exzellenten Golfsport auf dem Heathland Platz!
      Details zu diesem Golfplatz

    • Flamingo Golf

      Der Kurs mit 18 Löchern und 5,7 km Länge und Par 71, wurde von dem renommierten Golfarchitekten Antonio Garcia Garrido entworfen und ist durch eine sehr herausfordernde Landschaftsplanung gekennzeichnet, mit einer Vielzahl unterschiedlichster Baumarten und spektakulären Aussichten auf das Meer! Die Grüns sind großzügig, die Spielbahnen dagegen sind in der ersten Hälfte schmal und erfordern mehr Präzision als auf den zweiten 9 Löchern. Bunkers mit weißem Marmorsand, an den meisten Fairways wurde Bermuda-Gras gesät, an einigen Löchern Grass, während an allen Greens und Tees Pencross eingesetzt worden ist.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Alferini Golf Club

      Alle guten Dinge sind drei! Das wusste auch das Flamingo Golf Resort bei Marbella und setzte 2007 mit dem dritten 18-Loch-Golfplatz "Alferini Golf Club" hohe Maßstäbe. Er ist mit 6600 Metern einer der wenigen par 73 Plätze an der Costa del Sol und erfordert ein konzentriertes und präzises Spiel. Lange Fairways, weitläufige Greens und vier große Seen machen den Alferini zu einem technisch sehr anspruchsvollen Golfplatz. Jedes Tee hat 5 Startoptionen, wodurch sich das Schwierigkeitsniveau des jeweiligen Spiels anpassen lässt. Golfer der unterschiedlichsten Leistungsstärken werden hier auf die Probe gestellt. Die idyllische Lage und faszinierende Aussicht jedoch sorgen für ein ruhiges Händchen beim Abschlag und machen Ihre Golfreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Tramores Golf

      Dieser Platz ist die perfekte Wahl für Golfer, die nicht unbedingt ihre 4,5-stündige Golfrunde spielen möchten, sondern etwas schneller am Ziel ankommen wollen. Auch eignet er sich sehr gut für Golfer, die noch an mehr Selbstvertrauen im Spiel gewinnen möchten. Der Platz ist noch ganz jung - erst im Frühjahr 2010 wurde er eingeweiht und zählt nun als Dritter zu den Plätzen des Flamingo Gold Clubs.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Guadalmina North

      Guadalmina Nord ist kleiner und hügeliger als der südliche Platz und hat zudem Wasserhindernisse, die es in sich haben. Gestaltet 1973 von Folco Nardi läuft dieser Golfplatz fast parallel entlang seines südlichen “Bruders“. Der Platz bedarf astreiner direkter Schläge durch die Mitte der Fairways. Wer das nicht beherrscht, sorgt dafür, dass sein Ball in einem der zahlreichen im Rough versteckten Wasserhindernisse landet.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Guadalmina South

      Guadalmina Süd besteht aus einem 18-Loch- und einem kleinen 9-Loch-Platz, die 1959 von Javier Arana entworfen wurden und für ihre Schwierigkeit bekannt sind. Die 18-Loch-Runde hat weitläufige Fairways, kein Rough sowie keine Wasserhindernisse und besticht durch Eukalyptusbäume, Pinien und Jacarandas, die auf dem hügeligen Gelände zahlreich zu finden sind. Die Bahnen sind sehr eng und dadurch relativ schwer zu spielen.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Valle Romano Golf & Resort

      Das Design des Golfplatzes Valle Romano umfasst eine Fläche von 60 Hektar eines Terrains, das sich durch eine leicht hügelige Topographie auszeichnet. Der Platz wurde für die European Tour designt. Doch er hat Potential für alle Spielstärken. 5 Tees sowie riesige Grüns (zwischen 500 m’² und 1.000 m’²) mit variierenden Pin Positions lassen keine Langeweile aufkommen. Kein geringerer als Cabell B. Robinson hat den 2010 eröffneten Platz erbaut. Mit Raffinesse und Schönheit besticht der Valle Romano und wird in kürzester Zeit auch auf Ihrer Lieblingsliste der Golfplätze stehen. Freuen Sie sich auf herrliche Aussichten über das Meer und weite, leicht hügelige auf einem Plateau gelegene Grüns!
      Details zu diesem Golfplatz

    • Marbella Golf & Country Club

      Der Platz wurde Ende der 80er Jahre von Robert Trent Jones Sr.direkt an der Carretera hinter Marbella erbaut. Von welligen Fairways in hügeligem Gelände und mit Pinien umsäumten Grüns hat man einen schönen Ausblick auf Marbella und das Meer. Jedoch sollte man sich auf ein präzises Spiel konzentrieren.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Los Arqueros Golf & Country Club

      Los Arqueros Golf, 1991 eröffnet, ist in einer beneidenswerten Berglandschaft platziert, wo der Golfer wunderschöne Aussichten über die andalusischen Hügel und das Mittelmeer geniessen kann. Trotzdem trügt die Schönheit des Golfplatzes nicht über seinen hohen Anspruch hinweg: Zu allersterst empfiehlt es sich, die Runde mit dem Buggy zu unternehmen. Viele Abschläge gehen über Schluchten oder Bachläufe, gern mal mit einer guten Entfernung! Kleiner Tipp: Nehmen Sie genügend Bälle mit auf Ihre Golfrunde. Fazit: Diesen Platz sollte man auf jeden Fall spielen, wenn man wissen will, auf welchem Level man steht!
      Details zu diesem Golfplatz

    • Santa Maria Golf & Country Club

      Dieser Golfplatz besticht durch seine einmalige Lage: Die Bahnen folgen zunächst den Konturen des tiefen Tals und anschließend um den Berg herum, mit atemberaubenden Blicken auf das Mittelmeer. Auch von höheren Vorgaben gut zu bewältigen, obwohl es einige Bahnen mit sehr eigenem Charakter gibt! Ein wunderschöner, gut gepflegter Platz mit einem dazu perfekt passenden Clubhaus im Herrenhausstil.
      Details zu diesem Golfplatz

    • El Rompido Golf Club


      Details zu diesem Golfplatz

    • El Chaparral Golf Club

      Heute zählt der El Chaparral Golf Club zu den bedeutendsten Plätzen an der Costa del Sol. Im Jahr 2006 von Pepe Gancede re-designt, bietet er wunderbare Ausblicke auf das Meer, die vielen Pinien machen El Chaparral zu einem Naturparadies für Golfer. Übrigens ist es der einzige Platz der Region mit 6 Par 5, 6 Par 4 und 6 Par 3 Löchern!
      Details zu diesem Golfplatz

    • La Monacilla Golf Club


      Details zu diesem Golfplatz

    • Nuevo Portil Golf

      Der Golfplatz von Nuevo Portil ist ein Design von Alfonso Viador und erstreckt sich auf einer Länge von 6.040 Meter mit einer Gesamtfläche von 46 Hektar. Er ist durch seine sanften Grüns und weiten Fairways gekennzeichnet und bietet mit dem Ausblick auf das umgebende Marschland und die Landzunge von El Rompido ein nicht nur sportliches Erlebnis.
      Details zu diesem Golfplatz

    • Club de Golf Bellavista


      Details zu diesem Golfplatz

    • Los Naranjos Golf Club - Marbella


      Details zu diesem Golfplatz

    • Real Club de Golf Las Brisas


      Details zu diesem Golfplatz

    • Cabopino Golf


      Details zu diesem Golfplatz

    • Montenmedio Golf & Country Club


      Details zu diesem Golfplatz

    • El Paraiso Golf Club


      Details zu diesem Golfplatz

    • La Envia Golf


      Details zu diesem Golfplatz

    • Alboran Golf


      Details zu diesem Golfplatz

    • Playa Serena Golf


      Details zu diesem Golfplatz

Erlebnis
Plus

Überlagerung ausblenden

Mehr Erlebnis durch persönliche Beratung unserer erfahrenen Golfreise-Experten

Golfmotion ist kein Pauschalveranstalter. Seit über 10 Jahren beraten wir persönlich und gehen dabei auf Ihre individuellen Wünsche ein, als wäre es unser eigener Urlaub. Wir beraten Sie per Telefon, per Online-chat oder per E-mail, ganz wie Sie es wünschen. Unser Ziel ist es dabei immer, für Sie das beste Golfreise-Erlebnis sicher zu stellen

Mehr Erlebnis durch höchste Flexibilität

Bei Golfmotion wird jede Reise wird nach Ihren Wünschen individuell kreiert. Sie entscheiden z.B., ob Sie 7, 9, 12 Tage bleiben, wie viele Green-fees Sie wünschen und wann Sie abschlagen. Wir planen und arrangieren alles für Sie. Ihr Erlebnis soll so individuell wie möglich sein.

Mehr Erlebnis zum attraktivsten Preis

Golfmotion bietet Ihnen für Ihr Golfreiseerlebnis einen Rundum-Service. Hochwertige Unterkünfte, Flüge, Mietwagen, Transfers, Greenfees mit Ihren Wunschstartzeiten sind für uns selbstverständlich. Gern suchen und buchen wir für Sie auch Insider-Restaurants, arrangieren Tagestrips mit einer Motor- oder Segelyacht und vieles mehr.

StartzeitenReservierung

Als Spezialist für Golfreisen organisieren wir alles rund um Ihren Golfurlaub. Profitieren Sie von unserem kostenlosen Tee-Time-Service, den Sie bei Buchung einer Golfreise automatisch erhalten.

Unsere Servicezeiten

Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
an Feiertagen: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ausnahmen:
24. & 31. Dezember: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
1. Januar: Ruhetag

Best-Preis-Garantie

Bei den Preisangaben in unserem Online-Katalog (pro Person in Doppelbelegung) handelt es sich um den günstigsten Paketpreis innerhalb der angegebenen Saison (Sommer oder Winter).

Das bedeutet, die Preise unserer Angebote (Packages) sind Richtpreise, die in den meisten Fällen innerhalb der angegebenen Saison und abhängig von der Belegungsart (Einzel-, Doppel- oder Dreierbelegung) variieren können.

Auf Ihre Angebotsanfrage hin erhalten Sie, unter Berücksichtigung Ihrer Änderungswünsche, ein individuell erstelltes und kostenloses Reiseangebot, bei dessen Kalkulation wir den jeweils besten verfügbaren Tagespreis sowie vorliegende Sonderangebote und/oder Rabattaktionen berücksichtigen.

Sollten Sie nach Erhalt Ihres Reiseangebotes von Golfmotion das exakt identische Reisepaket (gleiche Leistungen/ gleicher Reisezeitraum/ gleiche Zimmerkategorie/ gleiche Zahlungsbedingungen/ gleiche Stornierungsbedingungen) irgendwo günstiger bekommen, garantieren wir Ihnen bei Buchung über unser Haus den Preis des günstigeren Anbieters. Wir benötigen hierzu lediglich den Nachweis in Form einer Kopie des Gegen-Angebotes.

Etwaige Preissenkungen die nach erfolgter Buchungsbestätigung vorgenommen werden, bleiben von unserer Best-Preis-Garantie ausgeschlossen.

Die Best-Preis-Garantie gilt im direkten Vergleich mit Anbietern aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Nutzen Sie unseren kompetenten Service und sparen Sie Zeit und Geld.

Flugbuchungs-Service

Alle unsere Golfreise-Pakete verstehen sich exklusive Flug. Auf Wunsch erhalten Sie bereits mit Ihrem Reiseangebot eine passende Flugempfehlung. Hierfür geben Sie bitte bei Ihrer Anfrage Ihren Wunsch-Abflughafen an.

Unsere Reiseberater sind bestrebt, den für Sie günstigsten Direktflug aus dem Internet-Angebot aller renommierten Fluggesellschaften (inklusive der Low-Cost-Airlines) zu finden, achten dabei jedoch auch auf angenehme Flugzeiten.

Alle Flugoptionen, die Sie von uns in Verbindung mit Ihrem Reiseangebot erhalten, verstehen sich bereits inklusive Beförderung eines Gepäckstückes.

Bei Gefallen ist es Ihnen frei gestellt, diesen Flug selbst zu buchen oder den Flugbuchungs-Service unseres Hauses in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall erheben wir eine Bearbeitungs-Gebühr in Höhe von 30,- € pro Person. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Anmeldung von Golfgepäck, Sitzplatzreservierung und die Reservierung von XL-Seats.

Die Travelmotion AG ist lediglich Vermittlerin der Flugleistung und deshalb nicht Vertragspartei. Es gelten ausschliesslich die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften.

Services

Überlagerung ausblenden

Suche

Überlagerung ausblenden